Durchmesserlinie Zürich nimmt Teilbetrieb auf

Am 15. Juni 2014, war es so weit: Die Durchmesserlinie (DML) unter der Stadt Zürich wurde in ihrer 1. Etappe in Betrieb genommen. Die Züge aus Zürich Wiedikon Richtung Zürich Oerlikon verkehren nun via Weinbergtunnel und halten im unterirdischen Bahnhof Löwenstrasse unter der Haupthalle des Hauptbahnhofs. Mitte Dezember 2015 wird auch die 2. Etappe fertig […]

Continue Reading

Wieso ein Ja zur FABI-Vorlage zwingend ist

Am 9. Februar warten auf die Stimmberechtigten der Schweiz drei Vorlagen mit ordentlich Zündstoff: Nebst der SVP-Initiative gegen Masseneinwanderung und der von derselben politischen Seite kommende Vorstoss gegen Abtreibungsfinanzierung durch die Krankenkassen kommt auch die FABI-Vorlage vors Volk: Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur als Gegenvorschlag der VCS-Initiative Für den öffentlichen Verkehr. Mit 6.4 Milliarden Schweizer […]

Continue Reading

Die Änderungen der Fahrplanwechsel im Dezember 2013 und im Juni 2014

Im nationalen sowie im internationalen Verkehr bringt der Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2013 einige Änderungen, zudem fällt in der Schweiz am 15. Juni 2014 wegen der Eröffnung der Durchmesserlinie in Zürich ein weiterer Fahrplanwechsel an. Dieser wird auch für zweistündliche Verdichtungen im Fernverkehr auf den Achsen Zürich–Chur und Zürich–Lugano genutzt. Bereits ab 21. November wird […]

Continue Reading

Fahrplankonzept für die Gotthardstrecke: Halbstündlich ins Tessin

Die SBB haben das Fahrplankonzept für die Gotthardstrecke festgelegt. Zwischen Arth-Goldau und Lugano wird ein Fernverkehrshalbstundentakt durch die Basistunnels am Gotthard und am Ceneri realisiert, im Gegenzug werden die InterRegio-Züge auf dem Abschnitt Erstfeld-Locarno entfallen und durch RegioExpress-Züge über den Berg ersetzt. Bis 2020 gilt ein Baustellenfahrplan wegen den Ausbauten am Zugersee und am Axen. […]

Continue Reading

Zürich–München: Reise per Bahn oder per Bus?

Die vier täglichen EuroCity-Züge Zürich–München sind eine Erfolgsgeschichte, trotzdem ist ein Ausbau der Strecke vor allem zwischen Lindau und Geltendorf nicht abzusehen. Private Busunternehmen haben den Braten längst gerochen und bieten viel günstigere Alternativen an, dem SBB und DB neu entgegenhalten möchten. Nicht mit günstigen Bahnspezialangeboten oder mit dem beschleunigten Ausbau, nein, mit eigenen Busverbindungen. […]

Continue Reading

Als das Schweizer Schienennetz noch dichter war…

Die Schweiz besitzt eines der dichtesten Bahnnetze der Welt, auch die Anzahl Fahrten pro Kopf sind rekordverdächtig. Doch es gab auch Zeiten, da existierten noch mehr Kilometer, noch mehr Gegenden wurden erschlossen. Viele Bahnstrecken sind seither stillgelegt worden. Meistens waren es schmalspurige Privatbahnen, doch auch unsere Staatsbahnen haben auf die Bedienung einzelner Streckenabschnitte verzichtet.

Continue Reading