Kurzmeldungen

Hier in den Kurzmeldungen werden interessante Links und Kurzmitteilungen aufgelistet. Wenn Sie keinen Link verpassen wollen, können Sie den Kurzmeldungen RSS-Feed abonnieren. Für die Benachrichtigung über neue Cabo Ruivo-Artikel konsultieren Sie die Homepage oder abonnieren sie den Cabo Ruivo-RSS-Feed, in dem auch alle Kurzmeldungs-Einträge erfasst werden.


Video der Woche: Der Hürlimann-Schnitzelbank

Daniel Wachter : 27. September 2015 21:00 (UTC) : Digital, Drogen, Feste, Gesellschaft, Humor, Justiz, Kultur, Kulturnachrichten, Kunst, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Musik, Politik, Schweiz, Soziologie, Video der Woche

Seit fast einem Jahr beschäftigt sie die Gesellschaft, aber eher die Boulevardpresse: Die Affäre Hürlimann/Spiess-Hegglin. Tag für Tag kommen Details ans Licht, die man eigentlich so genau nicht wissen wollte. Selbstverständlich geht der Humor dabei nicht verloren, wie der Hürlimann-Schnitzelbank aus Neuheim/ZG seit Anfang Jahr zeigt. Grund genug, ein kurzfristiges Comeback des Videos der Woche zu lancieren…
Weiterlesen

Einen Kommentar hinterlassen»

Video: Nauenfahrt an der Windweek Brunnen

Daniel Wachter : 24. August 2014 07:58 (UTC) : Feste, Film, Gesellschaft, Kultur, Kurzmeldungen, Schifffahrt, Schweiz, Segeln, Sport, Tourismus, Verkehr

Bestandteil der Windweek: Der Nauen als "City Lounge Boat" kurz vor der Abfahrt im Föhnhafen Brunnen

Bestandteil der Windweek: Der Nauen als „City Lounge Boat“ kurz vor der Abfahrt im Föhnhafen Brunnen

Vom 22. bis 31. August 2014 findet in Brunnen/SZ die erste Windweek statt. Nebst diversen Regatten steht zu Beginn auch ein dreitägiges Fest auf dem Land mit Schwerpunkt auf dem Auslandschweizerplatz an. Ebenfalls Bestandteil dieses Events ist eine tägliche Nauenfahrt vom Föhnhafen Brunnen zur Marina Fallenbach und zurück. Für den Rest des Tages dient der Nauen, welcher von den Mitarbeitern des City Hotels als City Lounge Boat betrieben wird, als Zuschauerboot für die Regatten.
Dieses Video zeigt die Rückfahrt vom Fallenbach zum Föhnhafen in voller Länge:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: „Donatella Versace“ beim SRF

Daniel Wachter : 9. Juli 2014 08:00 (UTC) : Digital, Fernsehen, Gesellschaft, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Video der Woche

Eigentlich ist Cabo Ruivo nicht dafür bekannt, in die Trashecke abzudriften. Aber für dieses Video ist eine Ausnahme sicherlich zu verzeihen: Viktor Giacobbo schlüpft abermals in die Rolle der Donatella Versace und präsentiert sich mit ihrem neuen Freund Vujo Gavric (der sich selber spielt) auf der glanz und gloria-Couch. Hier wird das gesamte Bling-Bling-Schweizer Illustrierte-Zahnpastalächeln-Nervengesäge gehörig auf die Schippe genommen, zumal am Ende noch „Irina Beller“ in den Bildschirm dackelt:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: What’s on your mind?

Daniel Wachter : 2. Juli 2014 08:00 (UTC) : Computer, Digital, Gesellschaft, Kommunikation, Kurzmeldungen, Medien, Soziologie, Technik, Video der Woche

Im Zeitalter der sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Instagram teilen sich die Menschen Schnappschüsse und Erfolge mit der gesamten virtuellen Welt. Doch was verbirgt sich hinter den Statusmeldungen? Viele solcher Meldungen strotzen nur so von Erfolg, besteht man beispielsweise eine Prüfung, wird das sofort geteilt, ungeachtet, dass jemand, der dieselbe Prüfung nicht bestanden hat, dies liest und schlechte Gefühle erhält.
Doch was verbirgt sich hinter diesen Meldungen? Herrscht wahrlich stets eitel Sonnenschein? Shaun Hightons Kurzfilm What’s on your mind avancierte mit dieser Frage zum YouTube-Hit:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video: Mit der Dampflok von Vitznau nach Rigi Kulm

Daniel Wachter : 28. Juni 2014 11:29 (UTC) : Eisenbahn, Geografie, Geschichte, Gesellschaft, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, Schweiz, Technik, Tourismus, Verkehr

VRB H 2/3

Die VRB H 2/3 17 in Vitznau

Obschon seit 1937 elektrifiziert, besitzt die Vitznau-Rigi-Bahn mit den H 2/3 16 und 17 noch zwei Dampflokomotiven, die vor fahrplanmässigen Dampfzügen oder bestellten Extrazügen verkehrt. Daniel Wachter liess sich während seiner Fahrt als Bremser von Vitznau nach Rigi Kulm von seiner Kamera begleiten, das Video bringt das gesamte Dampferlebnis inklusive den Erschütterungen auf den Computerbildschirm:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Fussballfloskeln wortwörtlich genommen

Daniel Wachter : 25. Juni 2014 08:00 (UTC) : Brasilien, Deutschland, Digital, Fernsehen, FIFA WM 2014, Fussball, Gesellschaft, Humor, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Sport, Video der Woche

Diese Wochen stehen ganz im Zeichen der Fussball-WM. Nicht nur die 22 Spieler, die 90 Minuten einem Ball nachrennen (und am Ende fast immer die Deutschen gewinnen) stehen im Fokus der Sportinteressierten, sondern auch die Radio- und Fernsehkommentatoren, bei denen man teilweise wünscht, dass das gesprochene „Diese Szene verschlägt mir die Sprache“ auch Realität wird. Während gewisse Herren wie Beni Thurnheer stundenlag über tiefsitzende Hosen schwadronieren kann, üben sich andere in beliebten Fussballfloskeln wie Nun klingelts im Kasten oder Die Spieler tasten sich zunächst ab. Der Westdeutsche Rundfunk (WRD) hat sich dieser Sache angenommen und ein Video gestaltet, bei dem alle diese Floskeln wortwörtlich genommen wurden. Ein amüsantes Highlight, nicht nur für Fussballfans:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Alles Gute Donald Duck!

Daniel Wachter : 18. Juni 2014 08:00 (UTC) : Design, Digital, Fernsehen, Feste, Humor, Kultur, Kunst, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Tiere, USA, Video der Woche

2014 feiert die Walt Disney-Schöpfung Donald Duck seinen 80. Geburtstag. Mit seiner Liebenswürdigkeit und dem notorischen Pech gibt es wohl kaum eine Comicfigur mit menschlicheren Zügen.

Aus diesem Grund gratuliert Cabo Ruivo dem Enterich ohne weitere Worte mit einem Kurzfilm als Video der Woche zum runden Wiegenfeste:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Peach Webers RÄPunzel

Daniel Wachter : 11. Juni 2014 08:00 (UTC) : Digital, Humor, Kurzmeldungen, Musik, Politik, Schweiz, Video der Woche

Die grossen Cabaretshows haben Sommerpause, darum ist es mal an der Zeit, für das aktuelle Video der Woche ein echter Klassiker auszugraben: Mit RÄPunzel verwandelte der Aargauer Komiker Peach Weber die Grimm’schen Märchengestalten in einen Rapklassiker, natürlich nicht ohne politische Anspielungen, die heute jedoch leider nicht mehr aktuell sind, da z.B. die Autopartei (glücklicherweise) wieder in irgendwelchen Niederungen ihr Schattendasein fristet:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Als Hugo Chavez gemäss Juan Carlos I. das Maul halten sollte

Daniel Wachter : 4. Juni 2014 08:00 (UTC) : Chile, Digital, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Politik, Spanien, Venezuela, Video der Woche

Letzten Montag gab der spanische König Juan Carlos I. seine Abdankung bekannt. Am 22. November 1975 als Nachfolger des Diktators Francisco Franco auf dessen Wunsch hin als Monarch eingesetzt worden, begleitete er nicht nur den Staat im Wandel von der Diktatur zur Demokratie, sondern vereitelte 1981 auch einen Militärputsch. In letzter Zeit machte er vermehrt wegen einer Elefantenjagd in Botswana auf sich aufmerksam. 2007 schnitt beim iberoamerikanischen Gipfel in Santiago de Chile Venezuelas damaliger Staatspräsident Hugo Chávez dem damaligen spanischen Ministerpräsidenten José Luís Rodriguez Zapatero mehrmals das Wort abschnitt, griff Juan Carlos I. direkt ein und wies mit ¿Por qué no te callas? Chávez an, das Maul zu halten:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Das Cabaret Rotstift und der Skilift

Daniel Wachter : 28. Mai 2014 08:00 (UTC) : Digital, Gesellschaft, Humor, Kultur, Kurzmeldungen, Schweiz, Sport, Video der Woche

1954 gründeten einige Lehrer aus Schlieren/ZH das Cabaret Rotstift. Daraus entstand mit wechselnder Besetzung eine der legendären Kabarettgruppen der Schweiz. Einer der ultimativen Klassiker aus dem Repertoire des Cabaret Rotstift ist der Sketch am Skilift:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video: Die PC-7-Staffel und die Super Constellation beim Übungsflug

Daniel Wachter : 24. Mai 2014 00:10 (UTC) : Flugverkehr, Gesellschaft, Kurioses, Kurzmeldungen, Schweiz, Sicherheit, Technik

Am 21. Mai 2014 absolvierte die PC-7-Staffel der Schweizer Luftwaffe einige Übungsflüge ob dem Vierwaldstättersee. Teilweise wurde sie sogar von der Lockheed Super Constellation der Basler Super Constellation Flyers Association begleitet, eine von noch fünf flugtauglichen Exemplaren ihres Typs. Die beiden Flugzeuge werden unter anderem auch an der Air 14 vom 30./31. August bzw. 6./7. September dieses Jahres in Payerne/VD zugegen sein. Sehen Sie das Video nach dem Break:
Weiterlesen

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Gabriel Vetter und seine Migros- bzw. Coop Kinder

Daniel Wachter : 21. Mai 2014 08:00 (UTC) : Digital, Gesellschaft, Humor, Konsum, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, Nahrungsmittel, Schweiz, Video der Woche, Wirtschaft

Die Schweiz ist zweigeteilt: Nicht etwa durch den Röstigraben in West- und Restschweiz, sondern in Mikros- und Coop-Kinder. Es ist beinahe nicht zu leugnen: Fast jede Familie in der Schweiz hat ihre Präferenzen, bei welchem der beiden Grossverteiler sie ihren regelmässigen Einkauf tätigt. Der Schweiz Slam-Poet Gabriel Vetter analysiert diesen tiefen Detailhandelsgraben und gibt jedem der beiden Menschentypen einen sozialen Hintergrund. Das Resultat: Ein höchst amüsanter Beitrag für das Video der Woche.

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Emil Steinberger als Studiumsprojekt

Daniel Wachter : 14. Mai 2014 08:00 (UTC) : Bildung, Design, Digital, Gesellschaft, Humor, Individualverkehr, Kultur, Kunst, Kurioses, Kurzmeldungen, Schweiz, Video der Woche

Die Luzerner Cabaretlegende Emil Steinberger dient auch zu Bildungszwecken: Michael Fankhauser, Student der Hochschule Luzern Design & Kunst inszenierte Emils Sketch Der Parkierer in Form einer kinetischen Typographie:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video: Eine Fahrt mit der Polybahn zum 125. Geburtstag

Daniel Wachter : 8. Mai 2014 08:00 (UTC) : Eisenbahn, Feste, Film, Geschichte, Gesellschaft, Ingenieurwesen, Kultur, Kurzmeldungen, Schweiz, Technik, Verkehr, Wirtschaft

Am 8. Januar 1889 nahm sie ihren Betrieb auf und ist heute ein wichtiger Bestandteil des öffentlichen Verkehrs der Stadt Zürich: Die Polybahn. Sie verbindet im ungefähren Zweieinhalbminutentakt das Zürcher Central mit der Polyterrasse im Hochschulquartier und ist dementsprechend ein bedeutender Eckpfeiler im Tag eines Studenten der ETH Zürich oder der Universität Zürich, doch schrammte sie bereits zwei Mal haarscharf an der Einstellung vorbei. Das Jubiläumsjahr wird mit einem Video gefeiert.
Weiterlesen

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Viktor Giacobbos ZiviSEALs

Daniel Wachter : 7. Mai 2014 08:00 (UTC) : Digital, Fernsehen, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Schweiz, Video der Woche

Über Sinn und Unsinn und vor allem die Ausbildung des Schweizer Zivilschutzes lässt sich streiten. Viktor Giacobbo als ehemaliger Zivilschützler arbeitet in Giacobbo/Müller oftmals mit den Klischees. Hier ein Video als Anspielung auf den Zivilschutz und die US-Eliteeinheit Navy Seals, das auch dank dem Ausspruch It’s not a donut, it’s a Nussgipfel bereits Kult ist:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Ursus & Nadeschkin – „Dog“/“Helsinki“

Daniel Wachter : 30. April 2014 08:00 (UTC) : Bildung, Digital, Humor, Kultur, Kurzmeldungen, Video der Woche

Nadja Sieger und Urs Wehrli sind in der Schweizer Cabaretszene besser bekannt als Ursus & Nadeschkin. Nebst den äusserlichen Erkennungszeichen wie gelbe Latzhosen und Wischmoppfrisur (Sie) beziehungsweise Kurzhaarfrisur (er) sind die beiden für ihre sprachlichen Kunststücke bekannt. In diesem Video der Woche werden Sprachwitze über europäische Städte wie Helsinki, Glasgow, Göteborg oder Klagenfurt am laufenden Band gerissen:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video der Woche: Der Roadrunner und der Kojote

Daniel Wachter : 23. April 2014 08:00 (UTC) : Design, Digital, Fernsehen, Humor, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, USA, Video der Woche

Warner Bros. schuf mit dem Roadrunner und dem Kojoten eine legendäre Zeichentrickserie mit bekannten Running-Gags, wie dem Bipip des Roadrunners oder dem Umstand, dass der Kojote immer den schwarzen Peter zieht. Weil die wertvolle Kunst aus Burbank seit geraumer Zeit aus unerfindlichen Gründen nicht mehr im Fernsehen zu sehen ist, eine Folge des Roadrunners nun als Video der Woche:

Einen Kommentar hinterlassen»

Video: Der RAe TEE II 1053

Daniel Wachter : 17. April 2014 23:09 (UTC) : Design, Eisenbahn, Geschichte, Kultur, Kurzmeldungen, Schweiz, Technik, Verkehr

Am 17. April 2014 absolvierte der von der Stadler Rail Group revidierte RAe TEE II 1053 der SBB Historic Testfahrten im 3000 Volt Gleichstrom-Netz im Rangierbahnhof Chiasso Smistamento, nachdem er tags zuvor solche im aktuell noch mit 1500 Volt Gleichstrom elektrifizierten Streckenabschnitt Genf–La Plaine ausgeübt hatte. Am 15. April 2014 wiederum war der Zug zwischen Basel SBB Gleis 30-35 und der Schweizerisch-französischen Grenze St. Johann/St. Louis unterwegs, um seine Tauglichkeit für das 25 kV 50 Hz Wechselstromnetz zu testen.
Am Abend des 17. April wurde der historische Vierstromtriebzug von Chiasso/TI wieder nach Olten überführt und passierte dabei Brunnen/SZ. Die zu diesem Zeitpunkt bereits stark fortgeschrittene Dämmerung erlaubte zwar keine brauchbaren Fotoaufnahmen mehr, nichtsdestotrotz wurde der vorbeifahrende Zug auf Video gebannt:

Am 10. Mai 2014 organisierte SBB Historic anlässlich des Tages der offenen Tür der RhB-Werkstätte in Landquart im Zeichen des 125-Jahr-Jubiläums der Rhätischen Bahn eine Extrafahrt mit dem RAe TEE II 1053 von Zürich HB nach Landquart. Während seines Aufenthaltes im Bündnerland stand das Bijou zur Besichtigung für interessierte Besucherinnen und Besucher offen. Dieser Videorundgang führt den Zuschauer in den Fahrgastraum, den Speisewagen, den Technikraum und auch den Führerstand:

Der RAe TEE II

Zwischen 1961 und 1967 bauten die SIG in Neuhausen am Rheinfall/SG und die Maschinenfabrik Oerlikon in Zürich-Oerlikon fünf Vierstromtriebzüge (1051-1055) für die SBB, welche diese im Trans-Europ-Express-Verkehr (TEE) auf den Achsen Zürich–Mailand und Mailand–Paris einsetzten. Ursprünglich umfassten die Züge nur eine erste Wagenklasse und geschlechtergetrennte Toiletten. Nebst den auf dem Schweizer Normalspurnetz nahezu standardmässigen 15 kV 16.67 Hz Wechselstorm konnte der Zug auch auf 25 kV 25 Hz Wechselstrom, 3000 Volt Gleichstrom und 1500 Volt Gleichstrom verkehren und sparte somit manchen Lokomotivwechsel an der Grenze ein.
Ab 1974 fuhren die Züge nach Belgien (Brüssel) und in die Niederlande (Amsterdam). Nach dem Ende des TEE-Zeitalters 1988 wurden die Züge umgebaut, erhielten auch eine zweite Wagenklasse sowie den Namen RABe EC und dienten zunächst dem EuroCity-Verkehr (Winterthur–) Zürich–Mailand und Zürich–Stuttgart, ehe sie später als TGV-Zubringer zwischen Bern und Frasne eingesetzt wurden. Dem neuen Lack in verschiedenen Grautönen wegen erhielten die Züge den Spitznamen Graue Maus.
1995 wurden mit den Triebzügen 1052 und 1054 die ersten beiden in Kaiseraugst/AG verschrottet, die drei restlichen Züge 1051, 1053 und 1055 wurden 1999 aus dem Verkehr gezogen. Das historische Erbe der SBB, SBB Historic erstand danach den noch am besten erhaltenen Zug 1053 und gab ihm im Zuge einer Generalrevision in der BLS-Hauptwerkstätte in Bönigen/BE die originale rot-crèmefarbene TEE-Farbgebung zurück. Seit 2012 wurde der Zug durch den Schienenfahrzeughersteller Stadler Rail in Bussnang/TG.
Der nun noch erhaltene Zug war 1962 in ein schweres Zugunglück bei Montbard/FRA verwickelt: Er kollidierte mit einem im Gegengleis entgleisten Kesselwagen und prallte anschliessend in ein Wärterhaus. Zehn Personen kamen dabei ums Leben, elf weitere erlitten Verletzungen. Der Steuerwagen wurde so schwer beschädigt, dass er abgebrochen und durch ein äquivalentes Fahrzeug ersetzt werden musste.

Links

  • Beitrag von TEE-Classics zu den Testfahrten
  • STADLER revidiert SBB Historic TEE-Triebzug RAe II 1053bahnONLINE.ch vom 27. März 2014
  • Portraitseite des RAe TEE II 1053 bei SBB Historic
  • Datenblatt zum SBB Historic RAe TEE II 1053 (PDF-Datei)
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Das Konzert der Musikgesellschaft Brunnen

    Daniel Wachter : 16. April 2014 14:00 (UTC) : Film, Gesellschaft, Kultur, Kulturnachrichten, Kurzmeldungen, Medien, Musik

    Nach einigen Ausflügen in die Bahnbranche nun wieder ein kulturelles Thema: Daniel Wachter liess das Unterhaltungskonzert der Musikgesellschaft Brunnen und der Jugendmusik Brunnen unter den Leitungen von Michael Schlüssel bzw. Bernd Pfeiffer mit der Kamera begleiten. Nun ist der Film mit dem Konzert in voller Länge verfügbar und veröffentlicht:
    (Dauer: ca. 72 Minuten)

    Weitere Aufnahmen von der Hauptprobe am 11. April 2014:
    The James Bond Theme:

    Imagasy:

    Solar Storm:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Döner im SBB-Bistrowagen

    Daniel Wachter : 16. April 2014 08:00 (UTC) : Digital, Eisenbahn, Fernsehen, Gastronomie, Gesellschaft, Humor, Kurzmeldungen, Nahrungsmittel, Schweiz, Verkehr, Video der Woche

    Den Siegeszug von Döner-Schnellrestaurants in den 1990-er Jahren liessen Viktor Giacobbo und Mike Müller auch nicht vor den SBB-Bistrowagen Halt machen. Statt der bestellten Käseschnitte gibt’s nun Döner im Taschenbrot. Doch damit nicht genug, ausgerechnet Fredi Hinz wurde als Lokomotivführer eingestellt…
    (Quelle: YouTube/Cyril Benz/SRF)

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Peach Weber und Marihuana

    Daniel Wachter : 9. April 2014 08:00 (UTC) : Digital, Drogen, Gesellschaft, Gesundheit, Humor, Kurzmeldungen, Musik, Video der Woche

    Kaum ein Thema, über das der Aargauer Komiker Peach Weber ein Lied schreibt. Egal ob Steuererklärungen oder Geburten, vor der Nicht-gerade-Singstimme und den drei Gitarrengriffen ist keiner sicher. Doch die Texte haben es stets in sich, so auch in diesem Video der Woche, in dem Weber Marihuana besingt. Ob eine Space-Cakes-essende Grossmutter oder Moritz Leuenberger, zwei Minuten Lachen sind vorprogrammiert:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Die Pannen bei Tele Züri

    Daniel Wachter : 2. April 2014 08:00 (UTC) : Digital, Fernsehen, Humor, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Schweiz, Video der Woche

    Tele Züri bereichert die Schweizer Fernsehlandschaft. In den letzten Tagen als Abschussobjekt in einem Kreseil, ansonsten mit Beiträgen eines Kalibers wie Ramiz Krasniqi oder dem Bremsversager Beat Breu. Nun hat der Sender selbst wieder mal Archivperlen ans Tageslicht gebracht, wenn es hinter der Kamera nicht so lief wie geplant – inklusive des Sturzes eines Schwyzer Nüsslers auf der vereisten Reichsgasse…

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Bernd Stelter am Kölner Karneval 2014

    Daniel Wachter : 26. März 2014 08:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Feste, Humor, Kultur, Kurzmeldungen, Musik, Video der Woche

    Mit seinem Markenzeichen, der Gitarre, lässt der deutsche Kabarettist Bernd Stelter am Kölner Karneval das Jahr 2013 Revue passieren. Mit satirischem Unterton zieht er so ziemlich alles durch den Kakao, beziehungsweise durch das Zwei-Deziliter-Gläschen des Kölsch.
    (Quelle: YouTube/Tapsi0606)

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Das Singspiel auf dem Nockherberg 2013

    Daniel Wachter : 19. März 2014 08:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Humor, Kultur, Kurzmeldungen, Politik, Theater, Video der Woche

    Der Starkbieranstich in der Paulaner-Brauerei auf dem Münchner Nockherberg ist der Höhepunkt des bayrischen Politikkalenders. Während Luise Kinseher in ihrer Rolle als Landesmutter Bavaria den bayrischen Poltikerinnen und Politikern wie Horst Seehofer oder Markus Söder die Leviten liest, werden bayrische und deutsche Magistraten im Singspiel von Schauspielern dargestellt und in gewisser Weise auch parodiert. Heute Mittwoch findet das Spektakel des Jahres 2014 statt, aus diesem Anlass das komplette Singspiel des Jahres 2013 von Marcus H. Rosenmüller als Video der Woche:

    Links

  • Seite des Bayrischen Rundfunks zum Nockherberg
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Alfred Dorfer über Deutsche und Österreicher

    Daniel Wachter : 12. März 2014 08:00 (UTC) : Bildung, Deutschland, Digital, Fernsehen, Humor, Kurzmeldungen, Österreich, Video der Woche

    Der österreichische Kabarettist Alfred Dorfer gilt als einer der ganz Grossen seines Fachs: Bissig äussert er sich am Spätschicht des Südwestdeutschen Rundfunks (SWR) über Lehrer und die Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Der Fackelzug mit Walter Roderer und Marco Rima

    Daniel Wachter : 5. März 2014 08:00 (UTC) : Digital, Fernsehen, Humor, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, Schweiz, Theater, Video der Woche

    Im Mai 2012 verstarb der Schweizer Schauspieler Walter Roderer im Alter von 91 Jahren: Unumstritten sein Werk, umstritten sein Leben abseits der Bühne samt öffentlicher politischer Stellungnahme und Hochzeit mit der Grossnichte. Nebst zahlreichen Bühnen- und Filmrollen war Rodi gemeinsam mit Bühnenpartner Hansjörg Bahl auch in Sketchen präsent. Der wohl berühmteste davon ist der Fackelzug.
    Im Februar 2006 wiederum widmete das Schweizer Fernsehen dem Komiker Marco Rima eine Folge der von Kurt Felix entwickelten und von Sandra Studer moderierten Samstagabendkiste Ein roter Teppich für…. Da der Fackelzug zu Rimas Lieblingssketchen gehört, wurde dieser in der Sendung von Rima und Walter Roderer neu interpretiert:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Schmutziger Donnerstag 2014 in Brunnen

    Daniel Wachter : 2. März 2014 17:47 (UTC) : Feste, Film, Gesellschaft, Kultur, Kurzmeldungen, Schweiz

    Der Schmutzige Donnerstag bildet alljährlich den Höhepunkt der Fasnacht in Brunnen/SZ. Dieser Film von Daniel Wachter zeigt die Highlights des Tages im Jahre 2014, so beispielsweise den nachmittäglichen Bartli-Umzug in voller Länge, zudem noch einige Szenen aus dem Festzelt der Timpelgäischter auf dem Gemeindeparkplatz:
    (Dauer: ca. 75 Minuten)

    Siehe auch

  • Video: Der 16. Zentralschweizer FasnachtsmarktCabo Ruivo vom 14. Januar 2014
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Uriella bei Fredi Hinz

    Daniel Wachter : 26. Februar 2014 08:00 (UTC) : Digital, Fernsehen, Gesellschaft, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Religion, Schweiz, Theologie, Video der Woche

    Zwischen 1995 und 2002 präsentierte Viktor Giacobbo im Schweizer Fernsehen DRS Viktors Spätprogramm, wo er auch seine zahlreichen Figuren wie Harry Hasler, Debbie Mötteli oder Fredi Hinz präsentierte. Als Fredi Hinz moderierte er einst eine ganze Sendung, zu Gast war damals die Führerin der Religionsbewegung Fiat Lux – die nicht für italienische Autos auf den Schweizer Strassen kämpfen, sondern ihrem Oberhaupt heilerische Fähigkeiten attestierten – Erika Hedwig Bertschinger-Eicke, besser bekannt als Uriella. Der darauffolgende Dialog zwischen Hinz und Uriella, die samt Ehemann Icordo im Studio aufgekreuzt ist, gehört definitiv zu den Sternstunden des Schweizer Kabaretts – die eine Partei war freiwillig lustig, die andere unfreiwillig. Folgen Sie nun dem aufgequillten Wasser im Video der Woche:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Hanspeter Burri und die Fachausdrücke der Snowboard-Tricks

    Daniel Wachter : 19. Februar 2014 08:00 (UTC) : Digital, Fernsehen, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Russland, Schweiz, Sport, Video der Woche

    Die Wettbewerbe der Snowboard-Halfpipe gehörten sicherlich zu den Highlights der Putin’schen Propagandaspiele beziehungsweise Olympischen Winterspielen 2014 im russischen Subtropenort Sotschi. Nicht nur der Olympiasieg von Iouri Podladtchikov erfreute die Schweizerinnen und Schweizer, sondern auch dessen Siegerinterview und die fachkundigen Expertenanalysen von Gian Simmen (a fetta Bekksaid eer), seines Zeichens Olympiasieger in derselben Disziplin 1998 in Nagano/JPN. Simmen ist es auch, der mit seiner für Laien streng nach unverständlichem Fachchinesisch anmutenden Sprachsynthese aus Bündnerdialekt und Englisch den SRF-Erklärer vom Dienst, Hanspeter Burri (Mike Müller) auf den Plan rief, der das ganze Gewusel der Backside Airs, Double Corks und der McTwists in Giacobbo/Müller gleich für den Normalsterblichen veranschaulichte:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Jürgen von der Lippe und der Rückwärts-Porno

    Daniel Wachter : 12. Februar 2014 08:00 (UTC) : Digital, Gesellschaft, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Video der Woche

    Der deutsche Komiker Jürgen von der Lippe (bürgerlich Hans-Jürgen Hubert Dohrenkamp, geboren in Bad Salzuflen an der Lippe) erzählt sehr detailliert über einen vierminütigen Porno mit Super 8 in den Siebzigerjahren und vergleicht beispielsweise einer der Darstellerin mit einem Sofakissen. Highlight der Sequenz ist jedoch die Wiedergabe des Pornos rückwärts – inklusive Textpassagen. Jürgen von der Lippe bewies, dass er hochstehende sprachliche Fähigkeiten aufweist. Der Rückwärts-Porno als Video der Woche:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Hanspeter Burri und der Billetautomat

    Daniel Wachter : 5. Februar 2014 08:00 (UTC) : Digital, Eisenbahn, Gesellschaft, Humor, Kurzmeldungen, Schweiz, Technik, Verkehr, Video der Woche

    Kommenden Sonntag, dem 9. Februar 2014, befindet das Schweizer Stimmvolk über die Finanzierung und den Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI). Die meisten Nicht-Bahnfahrer bekunden Probleme, den Billetautomaten zu bedienen. Mike Müller alias Hanspeter Burri schafft im ersten februarlichen Video der Woche Abhilfe und erklärt in Giacobbo/Müller die Sachlage an einem konkreten Beispiel im Bahnhof Zürich Flughafen:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Maximilian Schell bei „Wir sind Kaiser“

    Daniel Wachter : 3. Februar 2014 08:00 (UTC) : Digital, Fernsehen, Film, Humor, Kultur, Kurzmeldungen, Musik, Österreich, Schweiz, Theater

    Am 1. Februar 2014 verstarb der schweizerisch-österreichische Schauspieler und Regisseur Maximilian Schell im Alter von 83 Jahren, der gemäss Wikipedia fast mehr Berufe ausübte als der deutsche Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg Vornamen hatte. 2013 sorgte der Oscar-Preisträger (1962 als bester Hauptdarsteller in The Judgement of Nuremberg) für Aufsehen, als er die 47 Jahre jüngere Iva Mihanovic heiratete, die er wiederum 2007 bei einer seiner etlichen Operninszenierungen kennenlernte. Im Frühjahr 2012 waren die beiden zu Gast in der ORF-Sendung Wir sind Kaiser, wo der österreichische Kabarettist Robert Palfrader seinen prominenten Gästen auf den Zahn fühlt und mit satirischen Sprüchen aufzieht. Der grosse Altersunterschied beim (damaligen Noch-Nicht-) Ehepaar Schell war natürlich ein gefundenes Fressen für den „Kaiser“, zu Beginn der Sendung beispielsweise bezeichnete er Mihanovic als Schells Tochter.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Als Philip Seymour Hoffman geschurzt hatte

    Daniel Wachter : 2. Februar 2014 20:44 (UTC) : Biologie, Chemie, Film, Humor, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, USA

    Am 2. Februar 2014 wurde der US-amerikanische Schauspieler Philip Seymour Hoffman (The Ides of March, Mission: Impossible III, The Tribute of Panem: Catching Fire, Red Dragon) tot in seinem New Yorker Apartment aufgefunden. 2006 wurde Hoffman mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller für seine Darstellung des Schriftstellers Truman Capote im Biopic Capote ausgezeichnet.
    Viele Kinogänger kennen Hoffman auch aus dem Film Along came Polly (…und dann kam Polly) an der Seite von Ben Stiller, Jennifer Aniston und Alec Baldwin, wo er dank deutscher Synchronisation einen Begriff in die Gesellschaft brachte, der das von unfreiwilligem Stuhlgang begleitete Furzen beschreibt: Ich hab‘ gerade geschurzt. Im englischen Original lautet der Begriff übrigens Shart, als Synthese von Shit und Fart.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Katrin Sass rastet bei Markus Lanz aus

    Daniel Wachter : 29. Januar 2014 08:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Gesellschaft, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Video der Woche

    Das auch aktuell wieder über die Mattscheibe flimmernde Ich bin ein Star – Holt mich hier raus, im Volksjargon als Dschungelcamp bekannt, spaltet die Gemüter: 2013 wurde die RTL-Sendung, in der Möchtegern-Prominente, die irgend einmal im Fernsehen gesehen wurden oder irgend wann einmal mit jemandem ein bisschen Bekannten rumgeknutscht haben, sich im Dschungel durch Würmer und den Dreck fressen, für den renommierten Adolf-Grimme-Preis nominiert, was vor allem seriösen und niveauvollen Fernsehschaffenden ordentlich auf den Senkel ging. Die deutsche Schauspielerin Katrin Sass (Good Bye Lenin) war gemeinsam mit Komiker Karl Dall, Publizist und Der SPIEGEL-Autor Matthias Matussek und Moderator Peer Kusmagk, der 2011 Dschungelkönig wurde, zu Gast in der ZDF-Talkshow des Mannes, der mit Wetten, dass..? zu regelmässigen Quotentiefflügen ansetzt: Markus Lanz. Thema der Sendung vom 29. Januar 2013 war die Sexismusdebatte, die durch unsittliches Verhalten des deutschen FDP-Politikers Rainer Brüderle losgetreten wurde. Nach 50 Minuten landeten die fünf beim Dschungelcamp, woraufhin sich Sass echauffierte und sie (zu Recht) zu einer Schimpftirade über diese Sendung ansetzte, wie sie im deutschen Fernsehen selten zu sehen ist:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Gernot Hassknecht über den FC Bayern München

    Daniel Wachter : 22. Januar 2014 08:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Fussball, Humor, Kriminalistik, Kurzmeldungen, Sport, Teams, Verbrechen, Video der Woche, Wirtschaft

    Die von Oliver Welke moderierte heute show des ZDF ist Deutschlands beliebteste Satiresendung. Kultfigur ist Gernot Hassknecht, gespielt von Hans Joachim Heist, die sich zu Aktualitäten äussert und meist nach wenigen Augenblicken freundlichen Kommentars urplötzlich einen Wutausbruch erleidet. In diesem Video der Woche äussert er sich über den FC Bayern München und insbesondere über Präsident Uli Hoeness samt Bankanlagen in der Schweiz und den Umstand, dass die Bayern mit Spielerkäufern (Mario Götze und den zu diesem Zeitpunkt noch nicht definitiven Wechsel von Robert Lewandoski) gezielt die Konkurrenz schwächt.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    François Hollande: Der „aktive“ Präsident

    Daniel Wachter : 15. Januar 2014 21:46 (UTC) : Frankreich, Gesellschaft, Gesundheit, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Politik

    Der französische Staatspräsident und Kofürst von Andorra, François Hollande, ist aktuell in aller Munde – nicht seiner Politik wegen, sondern wegen einer Affäre ausserhalb seiner Beziehung mit Valérie Trierweiler. Eine Seconde Dame im Elysée-Palast? Sie wäre nicht die einzige. Félix Faure starb gar bei sexuellen Aktivitäten.

    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Helmut Schleich und die Völlerei der Kirche

    Daniel Wachter : 15. Januar 2014 08:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Gesellschaft, Humor, Kirche, Konsum, Kultur, Kurzmeldungen, Nahrungsmittel, Religion, Theologie, Video der Woche

    Der Skandal um den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst schlug hohe Wellen in Deutschland. Anlass genug für den bayrischen Kabarettisten Helmut Schleich, der bereits mit der Neuvertonung des Treffens der Päpste Franziskus und Benedikt XVI. Bestandteil des Videos der Woche war, in der Rubrik Schleich trifft Schleich seiner Sendung Schleichfernsehen des Bayrischen Rundfunks den Vorsteher des Erzbistums zu München und Freising, Reinhard Kardinal Marx, zu imitieren und ihm als Traugott Sieglieb (Parodie auf den BR-Chefredakteur Sigmund Gottlieb) in Sachen Völlerei auf den Zahn beziehungsweise auf die Haxn zu fühlen:

    Links

  • Atheist Media Blog zum Schleich-Sketch
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Der 16. Zentralschweizer Fasnachtsmarkt

    Daniel Wachter : 14. Januar 2014 08:00 (UTC) : Feste, Film, Gesellschaft, Kultur, Kulturnachrichten, Kurzmeldungen, Musik, Schweiz

    Die Timpel-Gäischter auf ihrem Weg zum Auftritt

    Die Timpel-Gäischter auf ihrem Weg zum Auftritt

    Mitte Januar ist in Brunnen/SZ gewöhnlich Marktzeit für die fünfte Jahreszeit: 2014 fand der Zentralschweizer Fasnachtsmarkt zum 16. Mal statt, nebst den Marktständen wurde an der Guggenolympiade die beste Guggenmusik erkoren – Gewinner waren (natürlich) die örtlichen Timpel-Gäischter – und in der Kaffeehütte musiziert und mit voller Leidenschaft getrunken. Cabo Ruivo-Autor Daniel Wachter drehte einen gut dreissigminütigen Dokumentarfilm, um das Marktleben samt Performance des Echo vum Chänzeli auch auf Zelluloid – oder in der technischen Neuzeit eher auf eine Speicherkarte – zu bannen. Sehen Sie den Film, sowie weitere Videos und Bilder nach dem Break.

    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Michael Niavarani und Viktor Gernot über Frauen

    Daniel Wachter : 8. Januar 2014 08:00 (UTC) : Digital, Gesellschaft, Humor, Kultur, Kurzmeldungen, Österreich, Video der Woche

    Nachdem bereits vor ein paar Wochen die Kabarettisten Stermann und Grissemann zu Gast im Video der Woche waren, folgt nun mit Michael Niavarani und Viktor Gernot ein weiterer Höhepunkt der österreichischen Kabarettkunst. Niavarani, 2011 in der ORF-Fernsehsendung Österreich wählt… als lustigster Österreicher gekürt, und Gernot, der in seiner Musikerkarriere unter anderem Bassgitarrist von Nicole bei deren Triumph am Eurovision Song Contest 1982 mit Ein bisschen Frieden war, haben mit Gefühlsecht (2005) und Zwei Musterknaben (2009) nebst zahlreichen gemeinsamen Sendungen auch zwei Programme geschaffen, die sie in den jeweiligen Jahren in dem von Niavarani geführten Kabarett Simpl in Wien vorgetragen haben. Aus Gefühlsecht stammt diese Sequenz über den Drang der Frauen zu Windspielen und Duftkerzen:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Die erfolgreichsten Singles des Jahres 2013

    Daniel Wachter : 3. Januar 2014 17:45 (UTC) : Kultur, Kurzmeldungen, Musik, Schweiz

    Wie schon 2011 und 2012 – und freilich auch in den Jahren davor – stellte hitparade.ch auch dieses Jahr die 75 erfolgreichsten Singles der Schweizer Hitparade zusammen. Cabo Ruivo stellt die Top 10 vor.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Das Neujahrsfeuerwerk 2014 in Brunnen

    Daniel Wachter : 1. Januar 2014 16:30 (UTC) : Feste, Gesellschaft, Kultur, Kulturnachrichten, Kurzmeldungen, Schweiz, Technik, Tourismus

    Das neue Jahr wird in Brunnen/SZ generell mit einem Feuerwerk eingeläutet, so auch 2014. CaboRuivoTV zeigt, wie die Raketen beim Neujahrsfeuerwerk 2014 in den Nachthimmel emporstiegen:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Wer schafft es zu sehen, ohne zu lachen?

    Daniel Wachter : 1. Januar 2014 08:00 (UTC) : Digital, Humor, Internet, Kurioses, Kurzmeldungen, Video der Woche

    Das Jahr 2013 ist Geschichte, doch kaum ist das alte Jahr vorbei, ist das neue schon da. Welch Stress! Kaum hat man sich beim Formulare ausfüllen daran gewöhnt, nicht mehr 2012 zu schreiben, da muss 2013 schon wieder durch 2014 ersetzt werden. Auch wenn eigentlich ein Jahreswechsel keine Änderung im Alltag bedeutet, wird er doch gebührend gefeiert, gemäss des deutschen Satiremagazins Der Postillon mit einem grossen Sprengstoffanschlag. Und damit nicht genug, weil der 1. Januar 2014 dummerweise ein Mittwoch ist, wird das neue Jahr gleich mit einem Video der Woche eingeläutet. Aber Achtung: Es beinhaltet (be-in-halten, nicht beim-haltet) eine Herausforderung. Wer schafft es, das Video anzusehen, ohne zu grinsen oder zu lachen?

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Bücher, die im Jahr 2013 hätten geschrieben werden müssen

    Daniel Wachter : 31. Dezember 2013 12:00 (UTC) : Aus aller Welt, Deutschland, Fernsehen, Fussball, Gesellschaft, Humor, Kirche, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Österreich, Politik, Religion, Schweiz, Sport, Technik, Theologie, USA, Vatikan, Wirtschaft

    Wiedermal ist es Zeit für einen ironischen Jahresrückblick in Form von leider nicht geschriebenen Buchtiteln. Nach der ersten Liste Ende 2012 folgt nun die Ausgabe des Jahres 2013. Was für eine Freude nach den wöhlichen Freinachten,… äh fröhlichen Weihnachten, nun sich wieder mit den Personen zu beschäftigen, die im Jahr 2013 mehr oder weniger freiwillig aufzufallen schienen.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Die Tour de Bahnhofstrasse 2013 im Liveticker

    Daniel Wachter : 27. Dezember 2013 08:00 (UTC) : Feste, Gastronomie, Grossbritannien, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, London, Nahrungsmittel, Schweiz, Veranstaltungshinweise, Wirtschaft

    Bierpause in einem der Lokale an der Tour de Bahnhofstrasse 2012

    Bierpause in einem der Lokale an der Tour de Bahnhofstrasse 2012

    Der 27. Dezember steht fest im Zeichen des Bieres: Zum zweiten Mal nach 2012 werden in Brunnen/SZ im Alle für einen-Prinzip das Bier aller Lokale der Brunner Bahnhofstrasse samt Fortsetzungen und Seitenstrassen gekostet. Mit weniger Brimborium und Aufmerksamkeit als gewisse Nachahmer und Möchtegern-Innovatisten, wird die eigentlich ruhige Nachweihnachtszeit durch ein Ereignis aufgewertet, das dem bereits seit Jahren in London entlang der Circle Line der London Underground praktizierten Pub Crawl nachempfunden ist. Die Tour de Bahnhofstrasse – ein Anlass mit vielen Erinnerungen, sei es ein gebrochenes Handgelenk, ein schwarzer Kopf oder eine verlorene Brille – Legendäres, geschaffen in der Urschweiz!
    Verfolgen Sie das Ereignis heute ab 12 Uhr mittags im Liveticker auf Cabo Ruivo oder bei Twitter.

    Liveticker

    Für weitere Infos zur Tour de Bahnhofstrasse sowie den offiziellen Liveticker klicken Sie bitte hier. In diesem Beitrag werden ausgewählte Highlights veröffentlicht:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Die lustigsten Weihnachtspannen

    Daniel Wachter : 25. Dezember 2013 08:00 (UTC) : Aus aller Welt, Digital, Feste, Gesellschaft, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Video der Woche

    Was gibt es schöneres am Morgen des 25. Dezember, nach dem Heiligabend mit üppigem Essen, als Wartezeitüberbrückung zum erneuten Festmahl am ersten Weihnachtstag? Genau, das letzte Video der Woche des Jahres 2013! Passend zum Feiertag handelt das Video von Christbäumen, Geschenken und dem ganzen Brimborium. Doch auch Weihnachtsmuffel werden ihre Freude haben – denn dem Video-der-Woche-Motto getreu geht es um die lustigsten Weihnachtspannen.

    Um auch die anderen Videos der Woche ansehen zu können, klicken Sie auf diesen Link.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Der weihnachtliche Föhnsturm

    Daniel Wachter : 24. Dezember 2013 16:20 (UTC) : Feste, Fotografie, Geografie, Kurioses, Kurzmeldungen, Schweiz, Wetter, Wissenschaft

    Ausgerechnet der mit Der Wind, der Wind, das himmlische Kind Besungene sorgt in einigen Regionen der Schweiz an Weihnachten für Temperaturen bis 16 °C. CaboRuivoTV zeigt in bewegten Bildern den Föhnsturm, wie er Laub und Wasser in Brunnen/SZ durcheinandergewirbelt hat. Sehen Sie das Video und einige Fotos nach dem Break.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Linktipp: Enotrac Cartoons 2014

    Daniel Wachter : 20. Dezember 2013 13:09 (UTC) : Belgien, Busverkehr, Design, Deutschland, Eisenbahn, Humor, Kultur, Kunst, Kurioses, Kurzmeldungen, Niederlande, Schweiz, Sicherheit, Technik, Verkehr

    Bus statt Bahn im Allgäu – einer der vier Enotrac Cartoons 2014 (Copyright Bild: Enotrac)

    Bus statt Bahn im Allgäu – einer der vier Enotrac Cartoons 2014 (Copyright Bild: Enotrac)

    Das Thuner Eisenbahntechnikingenieurunternehmen Enotrac veröffentlicht jeweils zum Jahreswechsel vier Cartoons, die sich mit dem Eisenbahngeschehen des vergangenen Jahres befassen. Dieses Jahr behandelt werden unter anderem der auf die lange Bank geschobene Ausbau der Strecke Lindau–Geltendorf bei zeitgleicher Lancierung von vier Busverbindungen Zürich–München (–Nürnberg), dass trotz Lücke im Gleisnetz laut Medien der erste Zug den Gotthard-Basistunnel durchfahren hatte, die Folgen der Glattalbahn-Unfallserie für die künftige Limmattalbahn und die Verzögerungen bei der BeNe-Ausschreibung der SBB samt dem Fyra-Sicherheitsdebakel in Belgien und den Niederlanden.

    Links

  • Übersicht der Enotrac Cartoons 2014
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Autonomous Christmas Lab – Wenn Roboter Weihnachten vorbereiten

    Daniel Wachter : 18. Dezember 2013 17:37 (UTC) : Bildung, Computer, Design, Elektronik, Ingenieurwesen, Kurioses, Kurzmeldungen, Mathematik, Physik, Schweiz, Technik, Wissenschaft

    Wer träumt nicht davon, dass ihm im Weihnachtsstress die Arbeit abgenommen wird? Christbaum auswählen, Baum schmücken, Geschenke sinnvoll stapeln, etc. – dies alles schlägt an die Substanz. Das Autonomous Systems Lab der ETH Zürich von Prof. Roland Y. Siegwart lässt nun seine Roboter auch dieses Jahr dank Autonomous Christmas Lab mit Weihnachten in Kontakt treten und schafft so ein wahrhaft technisches Weihnachtsfest, Baumpflücken und Elch inklusive. Egal ob auf dem Boden mit den Robotern oder in der Luft per Quadrocopter, die Dienste werden zuverlässiger verrichtet als per Menschenhand.

    Die beteiligten Roboter

  • ARTOR
  • FireFly
  • Naníns
  • Rezero
  • Robox
  • StarlETH
  • Thymio II
  • Links

  • YouTube-Account des Autonomous Systems Lab mit weiteren Videos
  • Website des Autonomous Systems Lab der ETH Zürich
  • Robot Holiday Video 2013: Autonomous Systems Lab, ETH Zurichrobohub.org vom 17. Dezember 2013
  • Frohe autonome Festtage!ETH News vom 18. Dezember 2013
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Roger Federer verliert bei der Werbung den Überblick

    Daniel Wachter : 18. Dezember 2013 08:00 (UTC) : Digital, Fernsehen, Gastronomie, Humor, Konsum, Kurioses, Kurzmeldungen, Marketing, Medien, Nahrungsmittel, Schweiz, Sport, Tennis, Video der Woche, Wirtschaft

    Auch wenn es manch Schweizer Tennisfan und er selbst sowieso nicht wahrhaben will, Roger Federer befindet sich sportlich gesehen auf dem absteigenden Ast. Das hält den Baselbieter jedoch nicht davon ab, für zahlreiche Unternehmen als Werbeträger zu fungieren: Sei es für den Versicherer Nationale Suisse, die Jura-Kaffeemaschinen (bei Betrachtung deren Spots man versucht ist, sie als Plagiat der Nespresso-Werbung mit George Clooney zu bezeichnen) oder für den Schokoladekonzern Lindt – in kaum einem Werbeblock fehlt das Gesicht des Tennisspielers. Vermutlich sind die häufigen Werbedrehs mitunter ein Grund für Federers sportliche Misere, denn bei so vielen Arbeiten bleibt kaum mehr Zeit fürs Trainieren.
    Giacobbo/Müller und insbesondere Federer-Parodist Michael Elsener haben sich gefragt, was passiert, wenn Federer bei den Dreharbeiten zu den Werbesequenzen selbst den Überblick verliert.
    Sehen Sie Michael Elsener als Roger Federer im Video der Woche nach dem Break:
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    NEAT: Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel gestartet

    Daniel Wachter : 16. Dezember 2013 20:40 (UTC) : Bauwesen, Eisenbahn, Geologie, Ingenieurwesen, Kurzmeldungen, Schweiz, Technik, Verkehr

    TILO RABe 524 106 in Bellinzona

    Einem TILO RABe 524 kam die Ehre zuteil, den Testbetrieb im Gotthard-Basistunnel zu eröffnen (Symbolbild)

    900 Tage vor der offiziellen Eröffnung des Gotthard-Basistunnels am 4./5. Juni 2016 wurde nun mit der 160 km/h schnellen Premierenfahrt mit dem TILO-Flirt RABe 524 107 der Testbetrieb im 13 Kilometer langen Abschnitt Bodio/TI–Faido/TI in der Weströhre lanciert. Hier werden, während an anderen Stellen noch der Einbau der Bahntechnik im Gange ist, bis Juni 2014 Testfahrten mit bis zu 220 km/h vorgenommen. Geplant sind mittelfristig auch Testfahrten mit dem ICE-S der Deutschen Bahn mit Geschwindigkeiten von bis zu 275 km/h. Der Einsatz des ICE-S ist notwendig, da die Schweiz keine Testzüge für Geschwindigkeiten über 200 km/h besitzt.
    Der erste Durchschlag im Gotthard-Basistunnel fand am 15. Oktober 2010 statt, die fahrplanmässige Inbetriebnahme ist auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2016 terminiert.

    Bericht aus der Tagesschau von Schweizer Radio und Fernsehen

    Weitere Artikel zum Thema

  • Die Crux mit der VerkehrspolitikCabo Ruivo vom 13. Oktober 2013
  • Fahrplankonzept für die Gotthardstrecke: Halbstündlich ins TessinCabo Ruivo vom 8. August 2013
  • 740 Millionen für neue Strassentunnels am Axen – aber kein Geld für die NEATCabo Ruivo vom 26. Mai 2013
  • NEAT: Weichen für Kantonsbahnhof Altdorf sind gestelltCabo Ruivo vom 22. Dezember 2012
  • SBB-Ausschreibung: Start der Submission für Cisalpino-Ersatz beginntCabo Ruivo vom 16. April 2012
  • Vollgas in der Röhre – Der „Endspurt“ beginntCabo Ruivo vom 2. September 2011
  • Links

  • Start Versuchsbetrieb im Gotthard-BasistunnelbahnONLINE.ch vom 16. Dezember 2013
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Apple lanciert erneut 12 Tage Geschenke-Aktion

    Daniel Wachter : 14. Dezember 2013 08:00 (UTC) : Computer, Design, Deutschland, Digital, Film, Internet, Konsum, Kurzmeldungen, Literatur, Marketing, Medien, Musik, Österreich, Schweiz, Technik, USA, Wirtschaft

    Nutzer eines Geräts mit dem mobilen Apple-Betriebssystem iOS – namentlich iPhone, iPad und iPod touch – erleben auch nach Weihnachten eine Bescherung: Vom 26. Dezember 2013 bis 6. Januar 2014 veröffentlicht der US-Computerkonzern in der Aktion 12 Tage Geschenke täglich ein Geschenk, die passende App wurde dazu im App Store veröffentlicht. Konkurrenten wie Google und Microsoft planen keine solchen Aktionen, so dass Nutzer von Android– und Windows Phone-Geräte abermals in die Röhre – oder ins schwarze Display – schauen. Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Super Puma-Kunstflug vor Brunnen

    Daniel Wachter : 11. Dezember 2013 23:02 (UTC) : Flugverkehr, Kultur, Kulturnachrichten, Kunst, Kurioses, Kurzmeldungen, Schweiz, Sicherheit, Technik, Wetter

    Anlässlich der Militärpilotenbrevetierung in Brunnen/SZ am 11. Dezember 2013 drehte ein Eurocopter AS332 Super Puma der Schweizer Luftwaffe seine Runden über dem Vierwaldstätter See. Aufgrund von Witterungsproblemen konnte der zweite Punkt der Show, eine Darbietung der Patrouille Suisse, nicht durchgeführt werden. Trotzdem konnten ein Video von caboruivotv gedreht und einige Bilder geschossen werden. Sehen Sie das Video nach dem Break…
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Hape Kerkeling – Hurz!

    Daniel Wachter : 11. Dezember 2013 08:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Gesellschaft, Humor, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, Musik, Video der Woche

    Der deutsche Komiker Hape Kerkeling ist vielseitig. Seine Rollen sind legendär, egal ob die Eigenkreationen wie Horst Schlämmer, Uschi Blum, Elfie van Dampen oder Parodien wie diejenige auf die nunmehr ehemalige belgische Königin Beatrix, jede ist Kult. Nicht zu vergessen sein schriftstellerisches Talent, das er in der Jakobsweg-Biografie Ich bin dann mal weg! bewiesen hatte.
    Ebenfalls Kultstatus erlangte Kerkelings Ausflug in die Opernbranche. Mit Hurz hielt er die anwesenden Kulturfans mit Passagen wie Die Wiese…das Lamm…Hurz! zum Narren. Die Sequenz im zweiten Video der Woche des Dezembers!

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Wie die Social Media-Welt um Nelson Mandela trauert

    Daniel Wachter : 10. Dezember 2013 19:21 (UTC) : Aus aller Welt, Computer, Digital, Feste, Freiheitsrecht, Geschichte, Gesellschaft, Internet, Kurzmeldungen, Medien, Politik, Politische Philosophie, Soziologie, Südafrika, Technik

    Heute fand im FNB-Stadion zu Johannesburg die Trauerfeier für den am 5. Dezember im Alter von 95 Jahren verstorbenen früheren südafrikanischen Präsidenten, ANC-Freiheitskämpfer und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela. Zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie weitere Prominente wohnten nicht nur der Zeremonie bei, sondern äusserten ihr Bedauern über Madibas Tod auch im Internet. Via Storify folgt nach dem Break eine Zusammenstellung aus den beliebtesten Tweets, Instagram-Fotos und was es sonst noch gibt. Viele Politiker wie US-Präsident Barack Obama, Grossbritanniens Premierminister David Camerons oder Ex-US-Präsident Bill Clinton äusserten sich via Twitter zum Tode Mandelas, genauso wie prominente Persönlichkeiten wie Microsoft-Gründer Bill Gates.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Car-L – Wenn eine Kamera auf Löwen trifft

    Daniel Wachter : 4. Dezember 2013 08:00 (UTC) : Aus aller Welt, Biologie, Digital, Fotografie, Geografie, Kultur, Kunst, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Neuseeland, Technik, Tiere, Umwelt und Natur, Video der Woche

    (via http://de.engadget.com und http://techeblog.com)
    Der neuseeländische Naturfotograf Chris McLennan kreierte mit dem Car-L ein ferngesteuertes Wägelchen, auf dieses er eine digitale Spiegelreflexkamera der Gattung Nikon D800E montierte und mit der Konstruktion einen Ausflug in eine Löwenherde wagte. Der Car-L erweckte sofort die Neugierde der Tiere, weswegen nicht nur atemberaubende Bilder entstanden, sondern unter den Löwen auch ein Kampf um den unbekannten Gegenstand, den man als Nahrung interpretierte, entbrannte. Ein Video der Woche aus wärmeren Regionen, ideal für die kälteren Jahreszeiten:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video: Stromschlag durch Berühren der Fahrleitung

    Daniel Wachter : 2. Dezember 2013 14:18 (UTC) : Eisenbahn, Elektronik, Gesellschaft, Gesundheit, Katastrophen und Unfälle, Kurzmeldungen, Medizin, Physik, Sicherheit, Technik, Wissenschaft

    Jährlich erleiden zahlreiche Personen schwerste oder meist tödliche Verletzungen durch Kontakt mit der Fahrleitung der Eisenbahn. Etliche Warnschilder können solch lebensmüde Mutproben nicht verhindern – es wird weiter munter gerne auf Eisenbahnwaggons geklettert. Man muss nicht mal die Fahrleitung berühren, bereits der Funkenüberschlag sorgt für verheerende Folgen. Durch den Kontakt mit der beispielsweise auf den meisten Schweizer Normalspurstrecken und auch einigen Meterspurstrecken anzutreffenden 15’000 Volt Spannung werden zwischen 40 und 90 Prozent der menschlichen Haut verbrannt, zuzüglich Auswirkungen auf den Herzmuskel.
    Auf YouTube kursiert ein Video aus Indien, welches einen solche Stromschlag durch die Fahrleitung zeigt. (Achtung: Nichts für schwache Nerven, aber konkrete Darstellungen sind oftmals lehrreicher als Predigten)

    Links

  • Gefahren durch Bahnstrom – Unterrichtsmaterial der ALP Dillingen (PDF-Datei)
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Stermann und Grissemann: Die deutsche Kochschau

    Daniel Wachter : 27. November 2013 08:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Geschichte, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Nahrungsmittel, Österreich, Politik, Video der Woche

    Dass die Österreicher uns Schweizern in Sachen Humor einiges voraus haben, ist hinlänglich bekannt. Das deutsch-österreichische Satirikerduo Stermann und Grissemann macht mit ihrer Sendung Willkommen Österreich den ORF-Dienstagabend unsicher. Eine Kultnummer ist freilich die deutsche Kochschau, wo das Dritte Reich persifliert wird: Aus dem Führer wird der Rührer, aus Kraft der Freude Saft der Freude und das Plural der Gabel wird zu Goebbels. Auch das zubereitete Gericht, Nusspüree mit Dill ist mit ihren Initialen eine Anspielung auf die NPD.
    Die Sequenz von Stermann und Grissemann als Video der Woche:

    Die krönende Frage zum Abschluss: Wollt ihr das totale Sieb?

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Als Doris Lessing vom Nobelpreis erfuhr…

    Daniel Wachter : 20. November 2013 08:00 (UTC) : Digital, Grossbritannien, Humor, Kultur, Kurioses, Kurzmeldungen, Literatur, London, Medien, Video der Woche

    Am 17. November 2013 ist die britische Autorin Doris Lessing im Alter von 94 Jahren in London verstorben. 2007 wurde sie mit knapp 88 Jahren mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet, nachdem sie dreissig Jahre lang jeweils im Vorfeld der Vergabe in den Wettbüros und unter Experten als Favoritin galt, jedoch stets leer ausging. Ähnlich wie mit dem US-Schriftsteller Philip Roth entwickelte sich ein Running Gag.
    Als der Preis Wirklichkeit wurde, glaubte Lessing an einen Scherz. Als sie vom Gemüseeinkauf zurückkehrte, warteten die Journalisten auf die rüstige Dame, die ziemlich unkonventionell reagierte und zuerst gleich mal das Taxi bezahlte:

    Dieses Video der Woche in Gedenken an Doris Lessing.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Die heute show zur NSA-Affäre

    Daniel Wachter : 13. November 2013 08:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Politik, USA, Video der Woche

    Was den Schweizern Giacobbo/Müller ist, ist den Deutschen die heute show im ZDF: Der satirische Wochenrückblick. Oliver Welke nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Politiker und andere Prominente werden gnadenlos durch den Kakao gezogen. Die NSA-Affäre bildet dabei eine hervorragende Grundlage, auch Kanzleramtschef Roman Pofalla (CDU) ist – wieder mal – das Opfer. Die heute show-Folge vom 6. September 2013 als Video der Woche:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Schlägerei im ukrainischen Parlament

    Daniel Wachter : 6. November 2013 08:00 (UTC) : Aus aller Welt, Gesellschaft, Kurioses, Kurzmeldungen, Politik, Soziologie, Ukraine, Video der Woche

    Präsident Viktor Janukowitsch regiert die Ukraine mit eiserner Hand im Stile eines Diktators, die Opposition hat es schwer, wie der Fall der inhaftierten Julia Timoschenko zeigt. Politbeobachter werfen seit geraumer Zeit einen Blick auf die Ukraine, wo das Tischtuch zwischen Regierung und Opposition definitiv zerschnitten ist. Am 24. Mai 2012 eskalierte eine Parlamentsdiskussion in der Werchowna Rada und die Abgeordneten fochten ihre Meinungsverschiedenheiten nicht mehr verbal, sondern mit den Fäusten aus – es kam zu einer Schlägerei im ukrainischen Parlament. Der für die Opposition im Parlament sitzende Profiboxer Vitali Klitschko hielt sich jedoch vornehm zurück. Ursache für die Prügelei war die von der regierenden pro-russischen Partei der Regionen (PR) geplante Stärkung der russischen Sprache in der Ukraine.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    In eigener Sache: caboruivotv baut Aktivitäten aus

    Daniel Wachter : 3. November 2013 16:35 (UTC) : Digital, Fernsehen, Info aus dem Hause, Internet, Kurzmeldungen, Medien

    Bisher war caboruivotv als Cabo Ruivo-YouTube-Kanal nur spärlich aktiv. Nun sollen zu ausgewählten Beiträgen kurze Videos bei caboruivotv veröffentlicht werden, zudem ist das Beitragsarchiv neu auf der Cabo Ruivo-Website verfügbar. Das Videoportal umfasst nicht zur kurze Videosequenzen zu Cabo Ruivo-Beiträgen, sondern unter anderem auch den Animationsfilm Alter schützt vor Bankraub nichtCaboRuivoLivestream auf dem Streamingportal ustream.tv werden bei Ereignissen und Anlässen Livestreams produziert. Ausgewählte Livestreams werden insgesamt 24 Stunden auf ustream.tv verfügbar sein, ehe sie dann bei caboruivotv auf YouTube veröffentlicht werden.

    Links

  • caboruivotv-Videoportal auf caboruivo.ch
  • CaboRuivoLivestream auf caboruivo.ch
  • caboruivotv bei YouTube
  • CaboRuivoLivestream bei ustream.tv
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Ein Jubiläum: 30 Jahre Privatradios in der Schweiz

    Daniel Wachter : 1. November 2013 21:11 (UTC) : Digital, Geschichte, Gesellschaft, Kultur, Kurzmeldungen, Medien, Politik, Radio, Schweiz, Soziologie, Technik, Wirtschaft

    Mit der Konzessionserteilung an Privatradios war der Kampf lanciert

    Mit der Konzessionserteilung an Privatradios war der Kampf lanciert

    Lang kämpfte Roger Schawinski für eine Radiolizenz in der Schweiz: Doch die war nur der staatlichen SRG mit den beiden Programmen DRS 1 (heute Radio SRF 1) und DRS 2 (heute Radio SRF 2 Kultur) vorbehalten. Beide Sender lebten an der Hörerschaft vorbei, die Musik der damaligen Gegenwart lief kaum über den Äther. Schawinski sendete sein Radio 24 vom Pizzo Groppera/ITA aus mit dem damals stärksten UKW-Sendeapparat in die Schweiz, ehe der Bundesrat 1983 einlenkte: Am 1. November 1983 gingen sechs private Radiostationen konzessioniert auf Sendung – nebst Radio 24 aus dem Studio Zürich waren dies die beiden Basler Sendestationen Radio Basilisk und Radio Raurach (heute Radio Energy Basel), sowie Radio Z (heute Radio Energy Zürich) aus Zürich, Radio ExtraBern (heute Radio Energy Bern) aus Bern, Radio Zürisee aus Stäfa/ZH (heute Rapperswil/SG) und Radio Sunshine aus Rotkreuz/ZG. Das Monopol der SRG war gebrochen. Diese wiederum reagierte auf die Änderung im Radiomarkt mit der Lancierung von DRS 3 (heute SRF 3), der in den Grundzügen des Programms mit demjenigen der Privatradios übereinstimmte. Heute haben sich die Privatradios etabliert, nicht mehr nur Radio 24, Radio Sunshine oder Radio Basilisk streiten sich um die Gunst der Hörer, auch neuere Sender wie Radio Pilatus, Radio Central, Radio 105 oder Radio Top sorgen für die täglich Berieselung im Büro, zudem hat auch die SRG mit Programmen wie Radio SRF 4 News oder Radio SRF Virus weiter aufgestockt.
    Trotzdem haftet heute an den Privatradios immer noch der Makel des Amateurhaften, die News mangeln an Seriosität und machen nur einen kleinen Teil – durchschnittlich rund 16 Prozent – des Sendetags aus, zudem sind Jingles à la Die bescht Musig umstritten. Auch der Beitrag zur Meinungsbildung dürfte nicht allzu gross sein, nichtsdestotrotz sind sie eine Bereicherung für die Medienlandschaft.

    Beitrag der Tagesschau von Schweizer Radio und Fernsehen zum Jubiläum der Schweizer Privatradios am 1. November 2013 (Quelle: SRF Player)

    Links

  • Hochgepinnte Mundwinkel – aus der Medienwoche vom 1. November 2013
  • Privatradios der Schweiz feiern im November ihren 30. Geburtstag – aus radioszene.de
  • 30 Jahre Radio Sunshine: Schweizer Privatradios feiern Jubiläum – aus radiowoche.de
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Viktor Giacobbo alias Roger Schawinski

    Daniel Wachter : 30. Oktober 2013 08:00 (UTC) : Digital, Fernsehen, Humor, Kurzmeldungen, Medien, Radio, Schweiz, Technik, Video der Woche, Wirtschaft

    Roger Schawinski erfand den Kassensturz für die SRG, um kurz danach mit den Gründungen von Radio 24, Tele 24 (selig) und Tele Züri als Privatradio- und -fernsehpionier gegen den Monopolsender in den Feldzug zu treten. Gross war deshalb die Verblüffung, als die SRG Roger Schawinski als neuen Talkmaster vorstellte.
    Schawinski musste sich danach gleich einen Überblick seines neuen Arbeitsplatzes beschaffen – eine Aufgabe, die von seinem Stammimitator Viktor Giacobbo herzlichst gerne ausgeführt wurde – natürlich nicht ohne Seitenhieb auf Schawinskis Eitelkeit.
    Viktor Giacobbo alias Roger Schawinski in Leutschenbach als Video der Woche:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Veranstaltungshinweis: Festliches Konzert der Musikgesellschaft Brunnen

    Daniel Wachter : 27. Oktober 2013 12:02 (UTC) : Kirche, Kultur, Kurzmeldungen, Musik, Schweiz, Veranstaltungshinweise

    Musikliebhaber sollten sich den 17. November 2013 in der Agenda dick anstreichen und mit folgendem Hinweis versehen: Festliches Konzert der Musikgesellschaft Brunnen. Unter der Leitung von Michael Schlüssel wird ein abwechslungsreiches Programm in der Klosterkirche Ingenbohl präsentiert.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    #Merkelphone – Spott und Häme für Angela Merkels Handy

    Daniel Wachter : 24. Oktober 2013 22:38 (UTC) : Deutschland, Digital, Gesellschaft, Humor, Kriminalistik, Kurioses, Kurzmeldungen, Politik, Technik

    Huch! Auch Angela Merkel hört ab! (Copyright Foto: Europäische Volkspartei/Flickr/Wikimedia)

    Die Mutti im Kanzleramt tobt – und die Internetwelt lacht. Was muss denn die deutsche Bundeskanzlerin an schlüpfrigem Material auf ihrem Handy haben, dass sie sich dermassen über das Gerücht erzürnt, dass der US-amerikanische Geheimdienst NSA ihr Mobiltelefon angezapft haben soll. Wohl Medien, die das gemeine Fussvolk niemals sehen (will): Gottseidank ist dies nur eine Fotomontage, oder?
    Dabei neigt die Kanzlerin doch zu übermässiger Präsentation ihres Besitzes, wie sie beispielsweise bei der Eröffnung der Nationaloper in Oslo bewiesen hat. Dass Merkel während Bundestagssitzungen gerne zum Mobiltelefon greift, statt den „lebhaften“ Debatten beizuwohnen, ist durch zahlreiche Fotos dokumentiert. Zur Verteidigung muss man Merkel aber auch verstehen – der deutsche Bundestag ist zwar nicht das britische Unterhaus, wo der Premierminister David Cameron bei der mittwöchlichen Fragestunde zu jedem abgesägten Gartenzaunpfosten in East Wherevershire Stellung nehmen muss, dennoch nicht gerade viel spannender als ein Kirchenbesuch.
    Merkel hat sich unverzüglich per Telefon bei US-Präsident Barack Obama beschwert. Was für ein seltsames Gefühl für Obama, Merkels Stimme nicht nur via Tonband, sondern auch live durch den Hörer wahrzunehmen.
    Jedenfalls wird bei Twitter unter dem Hashtag #Merkelphone eifrig diskutiert und schon wie bei der gewöhnungsbedürftigen Kette im Kanzler-TV-Duell mit Herausforderer Peer Steinbrück haben sich gleich hier diverse Twitter-Accounts gebildet, die mit satirischen Kommentaren nur so trotzen. @MerkelsPhone startete seinen Ausflug in die Zwitscherwelt gleich mit dem Ausruf O’zapft is!, während die Kollegen von @MerkelsCell nebst ebenso bissigen Kommentaren auch mit Witzen à la „Wann fällt Frauen das Abnehmen am leichtesten?“ – „Wenn das Telefon klingelt“ aufwarten.
    Sehr empfehlenswert ist auch der Tumblr-Blog Angela Merkel is talking to the NSA.
    Auch vor Kanzleramtsminister Roman Pofalla, der die NSA-Affäre jüngst noch als beendet erklärt hatte, macht der Shit-/Satiresturm im Netz kein Halt. Auf Tumblr scheint Beenden zu Pofallas Hobby geworden zu sein.

    Brigitte Balzarini-Voss ihrerseits liess verlauten, dass sie bei ihren Zwiegesprächen mit Steve Lee ebenfalls belauscht wurde; jedoch verzichte sie auf einen Gerätewechsel, sie vertraue nur Telefonmodellen, die von einem Steve kreiert wurden. Martina Hingis wiederum bestätigte Gerüchte, dass der in die Hausschlägerei involvierte DVD-Player absolut abhörsicher sei und der Blick über keinerlei Tondokumente verfüge.
    Volkswirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann wiederum hält sich von Twitter und somit auch von #Merkelphone fern, da ihm die maximal möglichen 140 Zeichen zuwenig seien.

    Auch die Realsatiriker von der BR-Sendung quer haben sich bereits ihre Meinung zu #Merkelphone gemacht:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Nicht nachmachen – Stallmikado

    Daniel Wachter : 23. Oktober 2013 08:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Physik, Technik, Video der Woche, Wissenschaft

    Mit Nicht nachmachen moderieren die beiden deutschen Kabarettisten Wigald Boning und Bernhard Hoëcker bei zdfneo eine explosive Sendung über Experimente mit herkömmlichen Mitteln aus dem Haushalt, die man titelgetreu niemals selbst ausprobieren kann.
    Hundsnormales Mikado – wieso nicht eine Nummer grösser mit den Balken eines Stalles und einem Traktor als Hilfsmittel? Derjenige, bei dem der Stall einstürzt, verliert.
    Diese Szene aus Nicht nachmachen im Video der Woche:

    TV-Tipp: Nicht nachmachen jeweils Donnerstags um 20:15 Uhr bei zdfneo.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Lasst uns den Alltag durcheinanderwirbeln: Wenn der Föhn zu pusten beginnt…

    Daniel Wachter : 22. Oktober 2013 22:29 (UTC) : Geografie, Gesundheit, Kurzmeldungen, Schweiz, Wetter, Wissenschaft

    Wenn der Föhn weht, wird der Alltag durcheinandergewirbelt.

    Wenn der Föhn weht, wird der Alltag durcheinandergewirbelt.

    …dann wird es stürmisch und warm. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie in ihrem Garten dann Kaminaufsätze finden, oder sich Musiknoten in Baumkronen verfangen haben. Radfahren bei Föhn kann auch ganz lustig sein. Mary Poppins hat sich ja nicht umsonst nach Grossbritannien und nicht in eine Föhngegend verirrt, genauso wenig entschied sich Felix Baumgartner für eine Landung nach seinem Red Bull Stratos-Hüpfer in der Innerschweiz, im Berner Oberland oder im Rheintal, sondern in der kargen Landschaft New Mexicos. Die gelegentlich auftretenden Kopfschmerzen sind nicht Konsequenz eines Alkoholexzesses am Vorabend, sondern eine Reaktion auf die Druckunterschiede.
    Der Cabo Ruivo-YouTube-Kanal CaboRuivoTV zeigt, wenn es am Seeufer von Brunnen/SZ – dem Föhn sei Dank – ein wenig unsanft werden kann.

    Na, dann lasst uns singen: Der Wind, der Wind, das stürmische…äh…himmlische Kind

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Erstes dreigeschossiges Schiff für die SGV

    Daniel Wachter : 22. Oktober 2013 14:20 (UTC) : Design, Kurzmeldungen, Schifffahrt, Schweiz, Tourismus, Verkehr

    So soll das neue Flaggschiff der SGV dereinst aussehen (Copyright Fotomontage: SGV)

    So soll das neue Flaggschiff der SGV dereinst aussehen (Copyright Fotomontage: SGV & judel&vroljik)

    Die Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee (SGV) erhält ein neues Flaggschiff: 2017 wird das erste dreigeschossige Schiff der Flotte gewassert. Das neue Motorschiff soll in den Dimensionen 63.5 m lang und 13.3 m breit werden. Insgesamt sollen 1000 Personen auf dem noch namenlosen Schiff mit der aktuellen Projektbezeichung MS 2017 Platz finden, das in seinen Dimensionen dem aktuellen Flottenflaggschiff DS Stadt Luzern entspricht.
    2014 soll mit dem Bau begonnen werden, die Kosten von 14 Millionen Schweizer Franken werden von der SGV aus Eigenmitteln finanziert. Mit der Konstruktion beauftragt wurde die eigene Tochergesellschaft Shiptec in Luzern, für das Design zeichnet sich judel&vroljik in Bremerhaven/D verantwortlich. judel&vroljik entwarf bereits das Erscheinungsbild der SGV-Panoramayacht MS Saphir und die neue Innendekoration der generalsanierten MS Schwyz.
    Als erstes Schiff der SGV-Flotte überhaupt wird die MS 2017 mit drei Decks versehen: Nebst den üblichen Unter- (2. Klasse) und Oberdecks wird noch ein Panoramadeck mit 360°-Rundsicht zu finden sein. Bereits heute verfügt die SGV mit den drei 1991 dem Verkehr übergebenenen Motorschiffen MS Brunnen, MS Flüelen und MS Weggis über drei Schiffe mit Panoramasicht.
    2017 soll es dann das MS Rigi, welches 1955 vom Stapel gelaufen ist, ersetzen.

    Links

  • Medienmitteilung der SGV (PDF-Datei)
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Kasperlitheater mit Hintergedanken: De Zauberstäckä

    Daniel Wachter : 16. Oktober 2013 08:00 (UTC) : Digital, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Radio, Schweiz, Video der Woche

    Tritratrullala, tritratrullala, de Chaschperli isch cho. Kann eine Chaschperli-Folge mit Jörg Schneider pervers sein? Der Klassiker in den Schweizer Kinderstuben, in Zeiten, wo Prüderie noch ein gern gesehenes Gesellschaftsattribut war? Ja – vor allem unfreiwillig. Wenn vermeintlich harmlose Wörter in der Kombination plötzlich eine zweideutige Note erhalten, kann es ganz lustig werden, wie das neue Video der Woche, die Kasperli-Episode De Zauberstäckä zeigt:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Pannen beim US-Militär

    Daniel Wachter : 9. Oktober 2013 08:00 (UTC) : Digital, Gesellschaft, Humor, Internet, Katastrophen und Unfälle, Kurioses, Kurzmeldungen, Sicherheit, USA, Video der Woche

    Über Sinn und Unsinn des Verteidigungsapparates wurde schon oft diskutiert, in der Schweiz wurde beispielsweise kürzlich über die Wehrpflicht abgestimmt. Dass Aufwand und Ertrag meilenweit voneinander entfernt sind, ist längst kein Geheimnis mehr. Das neuste Video der Woche zeigt einen Zusammenschnitt aus Pannen beim US-Militär:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Nobelpreis der Physik an Peter Higgs und François Englert

    Daniel Wachter : 8. Oktober 2013 14:21 (UTC) : Belgien, Geologie, Grossbritannien, Kurzmeldungen, Physik, Schweiz, Wissenschaft

    Der diesjährige Physik-Nobelpreis geht an den 84-jährigen Briten Peter Higgs und den 80-jährigen Belgier François Englert. Dies teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm mit. Grund für die Auszeichnung sei die Entdeckung des Higgs-Mechanismus‘, des so genannten Gottesteilchens, aus dem Forscher Erkenntnisse zur Entstehung der Erde und zum Urknall gewinnen können.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Mit dem Zug von Lissabon nach Pyongyang

    Daniel Wachter : 3. Oktober 2013 17:43 (UTC) : Aus aller Welt, Berlin, Deutschland, Eisenbahn, Frankreich, Geografie, Internet, Kurioses, Kurzmeldungen, Nordkorea, Polen, Portugal, Russland, Spanien, Tourismus, Verkehr, Weissrussland

    Dauert 13 Tage: Mit dem Zug von Lissabon nach Pyongyang (Screenshot Reiseauskunft Deutsche Bahn AG)

    Dauert 13 Tage: Mit dem Zug von Lissabon nach Pyongyang (Screenshot Reiseauskunft Deutsche Bahn AG)


    Die unendlichen Weiten des Internets bringen Erstaunliches zu Tage. Weite Reisen müssen nicht per Flugzeug zurückgelegt werden, mit der Eisenbahn kommt man überall hin, sogar in die nordkoreanische Hauptstadt.
    Innerhalb von 13 Tagen ist sogar eine Bahnfahrt von Lissabon Santa Apolónia nach Pyongyang via Paris, Berlin, Warschau, Minsk und Moskau möglich. Der genaue Zuglauf ist bei der Reiseauskunft der Deutschen Bahn zu sehen. Eine Fahrt mit dem Zug von Lissabon nach Pyongyang – Abenteuer und Abwechslung sind vorprogrammiert, zumal die Nordkoreaner nicht gerade auf Tourismus als Haupteinnahmequelle ihres Staates fixiert sind.
    Die Reise führt durch zahlreiche Staaten Europas und Asiens – Portugal, Spanien, Frankreich, Deutschland, Polen, Weissrussland, Russland und Nordkorea – und durch wohl ebenso viele Staatsformen. Teilstücke der Fahrt werden auf der Transsibirischen Eisenbahn absolviert, der Kurswagen Moskau-Pyongyang ist zwischen Moskau Iaroslawskaja und Ussuriisk an den Transsib-Zug Moskau-Wladiwostok angekuppelt.

    Im Vergleich zur Internetquelle im Eisenbahnfanforum ice-treff.de ist der Linienverlauf im Screenshot ein wenig geändert, denn einerseits wurden die Aufenthaltszeiten in Berlin und Moskau reduziert, andererseits fällt die im Quellenbeitrag gezeigte Nachtzugverbindung Basel SBB/Amsterdam-Moskau per Fahrplanwechsel im Dezember leider weg.
    Bei der SBB spuckt die Eingabe der Start- und Zielbahnhöfe eine Fehlermeldung aus, die Deutsche Bahn bietet sie an, scheitert aber auch an der Preisauskunft.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Als bei der ARD-Tagesschau der Putzmann kam…

    Daniel Wachter : 2. Oktober 2013 06:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Video der Woche

    Susanne Daubner gehört heute zum Inventar der 20 Uhr-Hauptausgabe der ARD-Tagesschau, dem Nachrichtenflaggschiff des deutschen Fernsehens. Früher verdiente sie ihre Sporen allerdings in den Nebenausgaben ab, so auch diejenige im ARD-Morgenmagazin, das jeweils zeitgleich auf ARD und ZDF ausgestrahlt wird. Einmal kriegte sie beim Lesen der Nachrichten im Studio Gesellschaft – von einem Putzmann, der sich im Datum geirrt hatte, da er glaubte, an jenem Tag sei nicht die ARD, sondern das ZDF mit der Produktion des Morgenmagazin dran, statt der Tagesschau flimmert dann zdf heute über die Mattscheibe. Auf die an die Zuschauerinnen und Zuschauer gerichtete Begrüssung Daubners (Guten Morgen) entgegnete der Putzmann mit einem knappen Morg’n!
    Viel Spass mit der neusten Fernsehpanne im Video der Woche!

    Für weitere Fernsehlacher sind die lustigsten Fernsehpannen und die witzigsten Nachrichtenbeiträge der Schweiz empfohlen!.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Das grösste Papierflugzeug der Welt stammt aus Braunschweig

    Daniel Wachter : 30. September 2013 18:15 (UTC) : Design, Deutschland, Flugverkehr, Ingenieurwesen, Kurioses, Kurzmeldungen, Physik, Technik, Wissenschaft

    Das grösste Papierflugzeug der Welt beim Start zum Rekordflug auf dem Flugplatz Braunschweig-Wolfsburg (Copyright Bild: TU Braunschweig)

    Studenten der Technischen Universität Braunschweig/GER haben im Forschungsfach Angewandte Aerodynamik in 2400 Arbeitsstunden aus 70 Quadratmeter Papier, 500 Tuben Alleskleber und 200 Tuben Sekundenkleber das grösste Papierflugzeug der Welt gebastelt und wurden mit einer Urkunde von Guiness World Records belohnt. Die Dimensionen des in Anlehnung des vollständigen Namens der Universität – Technische Hochschule Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig – auf den Namen Carolo-Wilhelminchen getauften Fliegers sind enorm: Das 24 Kilogramm schwere Flugzeug erreichte eine Spannweite von 18 Metern, zum Zusammenbau wurde im Hangar auf dem Flugplatz Braunschweig-Wolfsburg, in dem das Papierflugzeug dann schliesslich den Rekordflug absolvierte, eine zehn Meter lange und 2.40 Meter hohe Bühne errichtet. Ein erster Versuch der TU Braunschweig scheiterte bereits im November, als kurz nach dem Start des zweiten Versuches ein Flügel abknickte – beim ersten Versuch setzte das Flugzeug bereits nach zehn Metern auf. Zur Anerkennung des Rekordes war ein Flug von mindestens 15 Metern vonnöten gewesen, das Ziel war erreicht und das Team der TU Braunschweig verbesserte den gültigen Weltrekord von 1995, als Studenten der Technischen Universität Delft/NED mit ihrer 14 Meter breiten Konstruktion eine Strecke von 34.8 Metern erreichten, ehe das Flugzeug mit der Hallenwand kollidierte. Für den Rekord ist allerdings die Spannweite entscheidend und nicht die zurückgelegte Flugstrecke, so lange sie länger als 15 Meter ist.
    Jedoch ist die Braunschweiger Konstruktion designtechnisch nicht ein Papierflieger im bekannten Sinne, sondern eng an die realen Vorbilder angelehnt. Besonders inspiriert waren die Studenten von den aerodynamischen Wirkung der Flügelquerschnitte. Auch aus dem Flügelbruch beim ersten Weltrekordversuch wurden Schlüsse und Erkenntnisse gezogen.

    Links

  • Website der Papierfliegergruppe der TU Braunschweig
  • Beitrag über das grösste Papierflugzeug der Welt mit Fotos aus Spiegel Online
  • Presseinformation der TU Braunschweig
  • Factsheet zu Carolo-Wilhelminchen (PDF-Datei)
  • Artikel des Norddeutschen Rundfunks (NDR), Redaktion Niedersachsen
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Michael Elsener und die grössten Schweizer Hits

    Daniel Wachter : 25. September 2013 08:00 (UTC) : Biologie, Fernsehen, Gesellschaft, Humor, Kurzmeldungen, Musik, Schweiz, Video der Woche

    Es war einmal eine populäre Sendereihe in der damals noch Schweizer Fernsehen genannten Sendeanstalt: Die grössten Schweizer Hits mit Sven Epiney, Roman Kilchsperger, Francine Jordi und Beni Thurnheer. Der Zuger Kabarettist Michael Elsener nahm dies zum Anlass und präsentierte bei Giacobbo/Müller auf eine weedige Art seine eigene Interpretationen, mit Bezug auf die damals politische Kontroverse über die Legalisierung von Cannabis. Die Sequenz in diesem Video der Woche.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Marcel Reich-Ranicki: Die besten Videos

    Daniel Wachter : 19. September 2013 04:00 (UTC) : Bildung, Deutschland, Geschichte, Gesellschaft, Humor, Kultur, Kulturnachrichten, Kurioses, Kurzmeldungen, Literatur, Medien, Soziologie

    Der bekannte deutsche Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki ist tot. Seine 93 Lebensjahre verliefen mit dem Überleben des Holocaust und der anschliessenden Karriere als Literaturkritiker bewegt. Reich-Ranicki war Kult – die besten Videos gibt es nun bei Cabo Ruivo.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Mit einem Frisbee sein Bier öffnen

    Daniel Wachter : 18. September 2013 08:00 (UTC) : Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Nahrungsmittel, Sport, Video der Woche

    Es gibt unzählige Möglichkeiten, ein Bier zu öffnen, sollte mal kein Flaschenöffner vorhanden sein – Biere mit Drehverschluss können geflissentlich ignoriert werden. Die gängigsten Varianten sind Feuerzeuge (für Raucher) und die Tischkante (für Nichtraucher), Zahnärzte raten generell von der Benutzung der Zähne zum Öffnen ab.
    Für Sportskanonen gibt es nun eine neue Möglichkeit mittels Frisbee, wie das neue Video der Woche zeigt:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Cabo Ruivo lanciert kultur-portal.ch

    Daniel Wachter : 16. September 2013 15:37 (UTC) : Blog, Digital, Info aus dem Hause, Internet, Kultur, Kulturnachrichten, Kurzmeldungen, Medien, Schweiz

    Das Schweizer Internetmagazin und Blog Cabo Ruivo lanciert das Online-Kulturportal kultur-portal.ch. Dieses neue Portal hat die Funktion eines Veranstaltungskalenders und soll eng mit der Stammpublikation verknüpft sein. Ein wertvolles Mittel, um über die kulturellen Veranstaltungen den Überblick zu bewahren.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Veranstaltungshinweis: Kunszt zeigt Kunst

    Daniel Wachter : 12. September 2013 08:00 (UTC) : Design, Kultur, Kunst, Kurzmeldungen, Schweiz, Veranstaltungshinweise

    Die Kunst Schwyz stellt 2013 unter dem Motto Kunszt zeigt Kunst in der Zementfabrik Brunnen aus

    Die Kunst Schwyz stellt 2013 unter dem Motto Kunszt zeigt Kunst in der Zementfabrik Brunnen aus

    Kunszt zeigt Kunst als Motto: Vom 15. bis 29. September stellt Kunst Schwyz, früher als Künstlervereinigung bekannt, kurz Kunszt, in der Halle 37 in der ehemaligen Zementfabrik Brunnen aus. Dutzende Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke während dieser zwei Wochen, die Vernissage findet am 14. September um 18 Uhr statt.
    Die genauen Öffnungszeiten sind dem Cabo Ruivo-Veranstaltungskalender zu entnehmen.
    Insgesamt 43 Künstlerinnen und Künstler präsentieren während diesen zwei Wochen auf dem künftigen Nova Brunnen-Areal ihre Werke.
    Darunter sind auch junge Künstlerinnen und Künstler aus der Innerschweiz.

    Die Halle 37 als altbekannter Ausstellungsort

    Die Halle 37 wird dabei bereits zum dritten Mal innerhalb eines Jahres Schauplatz eines kulturellen Highlights, nach der Kunstexposition Die Fabrik ruft im vergangenen September und dem Musikfest Brunnen am 29. Juni dieses Jahres. Zudem läuft in der Zwillingsschwester Halle 6 noch bis am 12. Oktober Annette Windlins Theaterspektakel Big Bang Brunnen. Bevor aus der Zementfabrik Brunnen das Wohn-, Gewerbe- und Dienstleistungsquartier Nova Brunnen wird, beleben Zwischennutzungen das brachliegende Areal.

    Links

  • Kunszt zeigt Kunst: Die Kunst Schwyz im Kunsttempel Halle 37 – Cabo Ruivo vom 17. September 2013
  • Kunszt zeigt Kunst bei kultur-portal.ch
  • Website von Kunst Schwyz
  • Details zur Kunszt zeigt Kunst
  • Flyer zur Ausstellung Kunszt zeigt Kunst
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Was Papst Franziskus und Ex-Papst Benedikt XVI. wohl zu bereden hatten

    Daniel Wachter : 11. September 2013 08:00 (UTC) : Argentinien, Deutschland, Fernsehen, Humor, Italien, Kirche, Kurzmeldungen, Theologie, Vatikan, Video der Woche

    Am 23. März 2013 besuchte Papst Franziskus seinen Vorgänger Benedikt XVI. in dessen damaliger Temporärresidenz in Castel Gandolfo. Was die beiden zu besprechen hatten, blieb geheim. Der bayrische Kabarettist und bekannte Parodist von Benedikt XVI. Helmut Schleich, hatte da in seiner Sendung Schleichfernsehen des bayrischen Rundfunks seine eigenen Interpretationen des Gesprächs, unter anderem über den Spardrang von Papst Franziskus.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Unglaublich witzige Unfälle und Pannen

    Daniel Wachter : 4. September 2013 08:00 (UTC) : Gesellschaft, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Video der Woche

    (via http://failblog.org) Egal, ob dem feinen Herrn beim Schiessen die Hose runterfällt oder ob akrobatische Kunststückversuche mit Kopfschmerzen enden – YouTube hat sie alle.
    Pannen bringen den zu Schadenfreude neigenden Menschen zu lachen, deshalb läutet eine solche Sequenz den September für die Video der Woche-Reihe ein:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Veranstaltungshinweis: Talkessel rockt 2013

    Daniel Wachter : 3. September 2013 21:29 (UTC) : Feste, Kultur, Kurzmeldungen, Musik, Schweiz, Veranstaltungshinweise

    Findet zum siebten Mal statt: Talkessel rockt

    Findet zum siebten Mal statt: Talkessel rockt

    Bald steht das Talkessel rockt wieder auf dem Programm zahlreicher Musikfans: Bereits zum siebten Mal werden am 6. und 7. September 2013 im Schützenhaus Brunnen Rockmusikklänge den Besucherinnen und Besuchern einheizen. Am Freitag stehen Spotless mess, JAMPiGS und Backdraft auf dem Programm, am Samstag folgen dann die Brass Band Uri, Himmelaja Sound, Polution und Five and a half thumbs. Organisiert wird der Anlass von den Timpelgäischtern aus Brunnen und bietet gewohnt eine Plattform für junge Bands.
    Weitere Informationen sind im Cabo Ruivo-Veranstaltungskalender ersichtlich.

    Türöffnung am Freitag um 19:30 Uhr

    Am Freitagabend öffnen die Tore des Anlasses um 19:30 Uhr, die Konzerte starten ab 21:00 Uhr mit Spotless Mess, während am Samstag die Türöffnung bereits um 15:00 Uhr ist, der Startschuss für die Konzerte fällt dann um 18:00 Uhr, wenn die Brass Band Uri unter der Leitung von Michael Schlüssel ihr aktuelles Programm Brass meets Metal, das im Frühling dieses Jahres bereits in Altdorf und im Helvetia-Saal im Espas in Brunnen aufgeführt wurde. Auch für die leiblichen Gelüste sei an diversen Bars und am Grillständen gesorgt.

    Links

  • Fotos vom Talkessel rockt 2013
  • Website des Talkessel rockt
  • Weitere Informationen zum Anlass auf der Website der Timpelgäischter
  • Website der Timpelgäischter
  • Programm des Talkessel rockt 2013
  • Detaillierte Infos über die Bands der Ausgabe 2013
  • Facebook-Fanpage von Spotless mess
  • Website der JAMPiGS
  • Website von Backdraft
  • Facebook-Fanpage der Five and a half thumbs
  • Website von Polution
  • Website der Brass Band Uri
  • Einen Kommentar hinterlassen»

    Matthias Sempach ist Schwingerkönig 2013

    Daniel Wachter : 1. September 2013 16:07 (UTC) : Feste, Gesellschaft, Kurzmeldungen, Schweiz, Schwingen, Sport

    Die Schweiz hat einen neuen Schwingerkönig: Matthias Sempach. Der Lokalmatador bezwang im Schlussgang Christian Stucki und feierte einen überlegenen Festsieg. Auch bei den Steinstössern war ein Berner siegreich: Peter Michel konnte eine Tagesbestweite von 3.83 Meter vorweisen.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Die lustigsten Frauenwitze

    Daniel Wachter : 28. August 2013 08:00 (UTC) : Gesellschaft, Humor, Kurzmeldungen, Video der Woche

    Die perfekten fünf Minuten eines Mannes: Ein Bier und die lustigsten Frauenwitze im Video der Woche

    Die perfekten fünf Minuten eines Mannes: Ein Bier und die lustigsten Frauenwitze im Video der Woche

    Alice Schwarzer und alle anderen Feministinnen wird empfohlen, sich entweder mal selbsthumoristisch zu zeigen oder das Video nicht anzusehen. Das Video der letzten Augustwoche behandelt ein reines Männerthema: Es geht um die lustigsten Frauenwitze.
    Vier Minuten erzählt eine männliche Off-Stimme ein Witz nach dem anderen und kann sich dabei selbst ein Lachen nicht verkneifen.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Wenn das Luftkissenboot kommt: Abenteuerferien in Russland

    Daniel Wachter : 22. August 2013 15:17 (UTC) : Aus aller Welt, Kurioses, Kurzmeldungen, Politik, Russland, Sicherheit

    Abenteuerferien müssen nicht nur kilometerlange Klettertrails durch den Himalaya oder die Anden sein, nein, auch nicht der Tahir-Platz in Kairo, wo zur Zeit eine Bombenstimmung herrscht, denn an der Ostseeküste nahe Kaliningrad in der russischen Exklave zwischen Litauen und Polen sorgt selbst der Strandurlaub für zünftigen Adrenalinschub.
    Ein 56 Meter langes Luftkissenboot der Subr-Klasse der russischen Marine erschreckte die Urlauber, als es auf den Strand auffuhr.
    Grund für das ausserordentliche Ereignis war nicht etwa ein Fehler des schiffsführenden Offiziers, denn der Strand ist offiziell Teil eines Marine-Testgeländes und hätte während der geplanten Übung abgeriegelt sein sollen. Demzufolge gehörten Strandlandungen solcher Hovercrafts zur Routine. Anfangs geschockt, waren die Urlauber danach erheitert über den ungewohnten Besucher, einer scherzte sogar, dass es glücklicherweise kein deutsches Kriegsschiff gewesen sei.
    Nichtsdestotrotz eine beeindruckende Kulisse, die das Luftkissenboot Mordovija bietet, wie das Video von Spiegel Online zeigt:

    Man darf gespannt sein, wie der umstrittene Kremlchef Wladimir Putin aus der Luftkissenboot-Episode Kapital schlagen wird.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Wie die Fischer Bettwarenfabrik Kunden anlocken will

    Daniel Wachter : 21. August 2013 08:00 (UTC) : Fernsehen, Kurioses, Kurzmeldungen, Marketing, Medien, Schweiz, Video der Woche, Wirtschaft

    Auf dem ersten Blick ist die Fischer Bettwarenfabrik in Au/ZH eine Unternehmung wie jede andere. Doch hat sie etwas besonderes: Mit einem mehr oder weniger peinlich-nervigen TV-Werbespot will sie Kunden anlocken. Wehe aber, Sie wagen es, montags dort vorbeizuschauen! Immerhin dürfen Sie auf telefonische Anmeldung hin zusehen, wie Ihr Duvet gewaschen wird:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Wodka-Pipeline: Wie man am besten Alkohol schmuggelt

    Daniel Wachter : 20. August 2013 19:39 (UTC) : Aus aller Welt, Justiz, Kasachstan, Kirgisien, Kriminalistik, Kurioses, Kurzmeldungen, Nahrungsmittel, Verbrechen, Wirtschaft

    Mithilfe einer Wodka-Pipeline schmuggelten Unbekannte Tausende Liter Alkohol von Kasachstan nach Kirgisien

    Mithilfe einer Wodka-Pipeline schmuggelten Unbekannte Tausende Liter Alkohol von Kasachstan nach Kirgisien

    Kreativ muss man sein: Schmuggler haben durch den Grenzfluss Tschu zwischen Kasachstan und Kirgisien einen Schlauch mit 20 cm Durchmesser gelegt, um Wodka von Kasachstan, wo die Alkoholpreise aufgrund des hohen Getreidevorkommens tiefer sind als in Kirgisien, ins Nachbarland zu pumpen. Wie viel Alkohol durch die Wodka-Pipeline floss, ist unbekannt, Experten zufolge ist sie bereits mehrere Monate in Betrieb, wie SPIEGEL ONLINE berichtete. In derselben Grenzregion wurde bereits im Januar dieses Jahres eine 400 Meter lange Ölpipeline entdeckt, die denselben Zweck wie der Schlauch hatte.
    In den Staaten der ehemaligen UdSSR ist Wodka das beliebteste Getränk, gleichzeitig ist Alkohol die häufigste Todesursache für dort lebende Männer im Alter zwischen 15 und 54 Jahren. Vielfach liegt das jedoch nicht an der konsumierten Menge, sondern an gepanschtem Schnaps, wo beispielsweise statt Ethanol Methanol verwendet wird.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Engineering failure oder wie aus der Prüfung ein Flashmob wird

    Daniel Wachter : 17. August 2013 16:27 (UTC) : Bildung, Gesellschaft, Humor, Ingenieurwesen, Kanada, Kurioses, Kurzmeldungen, Technik, Video der Woche, Wissenschaft

    Sommerzeit ist Prüfungszeit, zumindest für Studenten. Einige haben die Klausuren über die abgelaufenen Semester bereits hinter sich und warten teilweise noch auf die Ergebnisse, andere stecken mitten in der Prüfungssession. Aus aktuellem Anlass deshalb ausserordentlich ein zweites Video der Woche, ein Flashmob, der sich in der Technischen Universität Toronto zugetragen hat.
    Film ab für Engineering failure:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Wie die SBB auf das Stellwerkdebakel von Mainz reagieren würde

    Daniel Wachter : 14. August 2013 21:14 (UTC) : Deutschland, Eisenbahn, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Verkehr

    Das Stellwerkdebakel von Mainz ist in aller Munde. Wegen des Mangels an Fahrdienstleitern kann der Hauptbahnhof der Hauptstadt von Rheinland-Pfalz nicht mehr von allen Zügen angefahren werden. Aus Mainz – wie es singt und lacht wird Mainz – wie es grollt und wartet.
    Der Hauptbahnhof Zürich ist mit den zwei täglichen EuroCity-Zügen Chur-Hamburg Altona direkt mit Mainz verbunden, weswegen der Bahnhofsname neu zu Unrecht auf der Anzeigetafel steht. Weil Faltblattanzeiger in diesem Falle unflexibel sind, müsste die SBB zu unkonventionellen Mitteln greifen – dem Rotstift.
    Das Ergebnis würde wohl so aussehen:

    Die SBB reagiert auf das Stellwerkdebakel von Mainz (Fotomontage: Daniel Wachter/Cabo Ruivo)

    Die SBB reagiert auf das Stellwerkdebakel von Mainz (Fotomontage: Daniel Wachter/Cabo Ruivo)

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Der ganze Auftritt von Jonny Buchardt am Karneval 1973

    Daniel Wachter : 14. August 2013 06:00 (UTC) : Deutschland, Digital, Fernsehen, Feste, Geschichte, Gesellschaft, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Politik, Video der Woche

    Die 28 Sekunden, in denen der Köl’sche Kabarettist Jonny Buchardt am Kölner Karneval 1973 im Saal Stimmung machen will, sind legendär: Hip, Hip – HURRA! Zicke Zacke Zicke Zacke – HOI HOI HOI! Sieg – HEIL!
    Nun ist erstmals auf YouTube der ganze knapp fünfminütige Auftritt Buchardts aufgetaucht, mit ebensolchen, aber politisch und historischen weniger brisanten Blödeleien wie in der Einleitung. Die Sequenz als drittes Video der Woche:

    2 Kommentare »

    Wie man nicht reagieren soll, wenn man mit Cabo Ruivo nicht einverstanden ist

    Daniel Wachter : 13. August 2013 15:22 (UTC) : Blog, Info aus dem Hause, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien

    Es kann ja durchaus sein, dass man mit einem auf Cabo Ruivo veröffentlichten Artikel nicht einer Meinung ist. Entweder liest man ihn nicht und lässt es gut sein, regt sich klammheimlich auf oder man nimmt von der von Cabo Ruivo zur Verfügung gestellten Möglichkeit einer Gegendarstellung an gegendarstellung@caboruivo.ch Gebrauch. Was aber gar nicht geht, ist Stimmung hinter Cabo Ruivos Rücken zu machen, wie dieser Facebook-Eintrag einer jungen Schauspielerin zeigt, die überhaupt keinen Grund dazu hatte, zumal der betreffende Artikel keinen einzigen negativen Kritikpunkt beinhaltet. Genau lesen wäre manchmal erwünscht, was am betreffenden Artikel bemängelt wird, ist in diesem zu finden. Ein Beweis dafür, dass Titel nichtssagend sind.

    Der falsche Weg, seinen Unmut über Cabo Ruivo zu äussern!

    Der falsche Weg, seinen Unmut über Cabo Ruivo zu äussern!

    Einen Kommentar hinterlassen»

    #Täschligate – Die Twitter-Schweiz macht sich über eine Posse lustig

    Daniel Wachter : 10. August 2013 17:19 (UTC) : Aus aller Welt, Deutschland, Fernsehen, Gesellschaft, Humor, Internet, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Schweiz, USA

    Für die Boulevardpresse ist es ein Skandal, dem Rest entlockt es ein Schmunzeln. Das Riesentheater um die angeblich beim Taschenkauf rassistisch behandelte weil hierzulande nahezu unbekannte US-Talkmasterin Oprah Winfrey. Der Twitter-Hashtag #Täschligate bietet Unterhaltung vom Feinsten:

    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Big Bang Brunnen: SRF Kulturplatz aus der Zementfabrik

    Daniel Wachter : 7. August 2013 15:19 (UTC) : Fernsehen, Kultur, Kulturnachrichten, Kurzmeldungen, Medien, Theater

    Sendet anlässlich von Big Bang Brunnen aus der Zementfabrik: Eva Wannenmacher und ihr Kulturplatz (Copyright Bild: SRF Kultur)

    Drei Tage bevor die seichte Nik Hartmann-Samstagabendkiste SRF bi de Lüt live: Sommerspiele vom Auslandschweizerplatz Brunnen gesendet wird, kommt die Gemeinde Ingenbohl bereits heute Abend um 22:20 Uhr zu einem Fernsehauftritt. Anlässlich des ab 23. August aufgeführten Theaters Big Bang Brunnen von Annette Windlin und Gisela Widmer berichtet die SRF-Sendung Kulturplatz nicht nur über die Proben und das Theater an sich, die Sendung mit Moderatorin Eva Wannenmacher wurde am Veranstaltungsort, der Halle 6 auf dem stillgelegten Areal der Holcim-Zementfabrik Brunnen, das bereits dank Die Fabrik ruft und dem Musikfest Brunnen zu kulturellen Ehren kam, aufgezeichnet.
    Anbei der Sendungshinweis der SRF-Kulturredaktion.

    Kulturplatz-Beitrag über Big Bang Brunnen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Als Franck Ribéry nicht mit einem zu grossen Kind einlaufen wollte

    Daniel Wachter : 7. August 2013 10:00 (UTC) : Aus aller Welt, Digital, Fussball, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Niederlande, Sport, Video der Woche

    Der niederländische Fussballer Mark van Bommel beendete am 19. Juli 2013 mit einem Abschiedsspiel in Eindhoven seine Karriere. Auch hier durften dabei die Einlaufkinder nicht fehlen; sehr zum Missfallen von Franck Ribéry wurde dem Franzosen dabei ein relativ grosses Kind zur Seite gestellt. Der 1.70 kleine Ribéry fragte dann sogleich seinen zwanzig Zentimeter grösseren Bayern-Teamkollegen Holger Badstuber um einen Tausch. Der sagte ja – und Ribérys Ego fühlte sich gleich wieder geschmeichelt.
    Die Episode im Video der Woche:

    Cabo Ruivo empfiehlt mobilen Nutzern, das Video aufgrund allfälliger Datenmengen in einem WLAN-Netz anzusehen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Burger aus Stammzellen?

    Daniel Wachter : 5. August 2013 18:08 (UTC) : Biologie, Gesundheit, Grossbritannien, Kanada, Kurioses, Kurzmeldungen, London, Nahrungsmittel, Niederlande, Wissenschaft

    Burger aus Stammzellen? Für Otto Normalverbraucher unvorstellbar. Doch nun haben niederländische Forscher das erste Exemplar einem Testessen unterzogen – mit gemischten Kritiken.

    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Rettet die Erde, sie ist der einzige Planet, auf dem es Bier gibt!

    Daniel Wachter : 2. August 2013 19:43 (UTC) : Design, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen

    Wozu man die Erde rettet? Ganz einfach, sie ist der einzige Planet mit Bier! (via http://echtlustig.com)

    Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet, auf dem es Bier gibt! (Copyright Foto: echtlustig.com

    Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet, auf dem es Bier gibt! (Copyright Foto: echtlustig.com)

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Kamera-Upload sei Dank: Wenn man den Dieb seines Handys verfolgen kann

    Daniel Wachter : 2. August 2013 12:39 (UTC) : Aus aller Welt, Digital, Fotografie, Gesellschaft, Internet, Justiz, Kriminalistik, Kurioses, Kurzmeldungen, Sicherheit, Technik, Verbrechen

    Dank dem automatischen Kamera-Upload zu iCloud oder Dropbox auf Verbrecherjagd (Symbolbild)

    Dank des automatischen Kamera-Uploads zu iCloud oder Dropbox auf Verbrecherjagd (Symbolbild)


    Smartphones sind ein begehrtes Ziel für Diebstähle. Dumm nur, wenn die Diebe vergessen haben, den automatischen Kamera-Upload in einen virtuellen Speicher wie iCloud oder Dropbox auszuschalten und der rechtmässige Besitzer des Geräts nun den unrechtmässigen übers Internet verfolgen. Unter http://lifeofastrangerwhostolemyphone.tumblr.com/ publiziert eine deutsche Photobloggerin regelmässig Fotos, die der Dieb ihres im Urlaub gestohlenen Handys geschossen hat und versieht sie mit bitterbösen Kommentaren.
    Dank der Ortungsfunktion, sofern auf dem Telefon aktiviert, kann der genaue Standort des gestohlenen oder verlorenen Mobiltelefons auch von einer Privatperson eruiert werden.

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Panorama der Rütlifeier 2013

    Daniel Wachter : 2. August 2013 09:56 (UTC) : Feste, Fotografie, Gesellschaft, Kurzmeldungen, Schweiz

    Die Mutter aller Bundesfeiern auf dem Rütli stand dieses Jahr fest im Zeichen des Fussballs.
    Dieses 360°-Panorama zeigt die Rütlifeier 2013 in allen Facetten (Vergrösserung mit Klick auf Bild):

    Die Rütlifeier 2013 im 360°-Panorama (Copyright Foto: Daniel Wachter)

    Die Rütlifeier 2013 im 360°-Panorama (Copyright Foto: Daniel Wachter)

    Siehe auch den Cabo-Ruivo-Artikel zur Rütlifeier 2013

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Rütlifeier 2013: Das Rütli im Zeichen des Fussballs

    Daniel Wachter : 1. August 2013 12:25 (UTC) : Feste, Fussball, Gesellschaft, Kurzmeldungen, Politik, Schweiz, Sport

    Das Rütli als Wiege der Schweizer Eidgenossenschaft ist nicht gerade als Fussballplatz bekannt. Doch die diesjährige 1. August-Feier stand ganz im Zeichen des runden Leders, zudem war auch Bundesrat Johann Schneider-Ammann auf der Rütlifeier 2013 zugegen.

    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Video der Woche: Mit dem Fahrrad auf das Laufband…

    Daniel Wachter : 31. Juli 2013 13:55 (UTC) : Digital, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen, Sport, Video der Woche

    (via http://luschtig.ch)
    Das Radfahren auf dem Laufband nicht gerade vorteilhaft ist, scheint jedem mit gesundem Menschenverstand klar. Nichtsdestotrotz liess sich ein Wagemutiger nicht von einem Versuch abhalten, wie das Video der Woche zeigt:

    Einen Kommentar hinterlassen»

    SMS von gestern Nacht: Ich weiss, was du gestern getan hast!

    Daniel Wachter : 29. Juli 2013 13:00 (UTC) : Digital, Gesellschaft, Humor, Kurioses, Kurzmeldungen

    Unter http://smsvongesternnacht.de wird klar, dass nicht wenige sich wünschen würden, den Senden-Knopf am Mobiltelefon nicht gedrückt zu haben. Solch Missgeschicke häufen sich zu später Stunde und mit fortgeschrittenem Alkoholpegel, können danach aber (mehr oder weniger gewünscht) hilfreich beim Beseitigen des Filmrisses sein.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Philip Maloney als Lego-Trickfilm

    Daniel Wachter : 28. Juli 2013 17:07 (UTC) : Design, Film, Kriminalistik, Kultur, Kunst, Kurioses, Kurzmeldungen, Medien, Radio, Schweiz

    Seit 1989 oder 358 Folgen ist der Radio SRF 3-Hörspieldetektiv Philip Maloney aus der Schöpfung Roger Grafs Kult. Der Luzerner Joel Richard verfilmte den Fall Auf der Flucht – in 1500 Arbeitsstunden mit Legosteinen. (Quelle: Radio SRF 3)
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Neue Funktion der Timeline

    Daniel Wachter : 28. Juli 2013 11:45 (UTC) : Info aus dem Hause, Kurzmeldungen

    Cabo Ruivo hat die Timeline umgestellt. Wie bisher sind dort diverse Kurzmeldungen und aktuelle News zu finden, auch interne Ankündigungen werden dort publiziert.
    Sie finden die Timeline unter http://timeline.caboruivo.ch
    Auf der Startseite werden nur die grossen Artikel publiziert, die je nach Ereignisse und Aufwand im Zwei- bis Vier-Wochen-Rhythmus folgen.
    E-Mail-Abonnenten, Feed-Abonnenten, Facebook-Fans und Twitter-Follower werden neu ebenfalls eine Benachrichtigung erhalten, wenn eine Kurzmeldung erscheint.
    Zur Zeit ist es aus technischen Gründen noch nicht möglich, nur die Kurzmeldungen zu abonnieren.

    Für Rückfragen steht Ihnen der Webmaster-Mailservice zur Verfügung:
    webmaster@caboruivo.ch

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Alles im Hause…

    Daniel Wachter : 28. Juli 2013 09:25 (UTC) : Kurioses, Kurzmeldungen

    Eine Nachbarschaft, in der garantiert niemandem langweilig
    würde: (gesehen bei heute.at)

    Alles im Hause: Entscheidung, Vollstreckung und Aufräumen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Die erfolgreichsten Singles des Jahres 2012

    Daniel Wachter : 1. Januar 2013 16:09 (UTC) : Kultur, Kurzmeldungen, Musik, Schweiz

    Alle Jahre wieder macht sich Cabo Ruivo auf die Suche nach der erfolgreichsten Single des vergangenen Jahres. Als Quelle dient dazu die Website hitparade.ch, die Top 75 der Liste wurden am 30. Dezember 2012 im Rahmen der wöchentlichen Hitparadensendung auf Radio SRF 3 in der richtigen Reihenfolge abgespielt. Wer wird wohl in den Top 10 landen? Psy mit seinem legendären Gangnam Style, Michel Teló oder als böse Überraschung doch etwa noch Vreni Schneider?
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    In eigener Sache: Neues Design für die CaboRuivo-Webseite

    Daniel Wachter : 4. April 2012 19:32 (UTC) : Blog, Design, Info aus dem Hause, Internet, Kurzmeldungen, Magazin, Medien

    Nach technischen Schwierigkeiten präsentiert sich Cabo Ruivo nun endgültig in einem neuen Licht. Das Design ist dem Farbkonzept Cabo Ruivos angepasst. Im Umfang wurde sie nicht abgebaut, zudem soll die Vernetzung mit sozialen Netzwerken beibehalten und weiter ausgebaut werden.

    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Kurzmeldung: Zugunglück im Kanton Graubünden – 3 Verletzte

    Daniel Wachter : 12. September 2011 09:11 (UTC) : Eisenbahn, Geologie, Kurzmeldungen, Schweiz, Technik, Verkehr, Wetter

    Bei einer Zugentgleisung am 11. September 2011 beim Bahnhof Valendas-Sagogn in der Surselva sind drei Personen leicht verletzt worden.
    Die RhB-Strecke Reichenau-Tamins – Ilanz ist bis Betriebsschluss unterbrochen.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Kurzmeldung: A4 wegen Unfall gesperrt

    Daniel Wachter : 9. September 2011 16:47 (UTC) : Kurzmeldungen, Schweiz, Verkehr

    Wegen eines Unfalls ist zur Zeit die A4 zwischen Schwyz und Goldau in beiden Richtungen gesperrt. Augenzeugenberichten zufolge soll an einem Tanklastwagen Feuer ausgebrochen sein, mindestens die Räder sollen in Flammen stehen. Unklar ist, ob Inhalt des Lastwagens ausgelaufen ist. Mehr ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Umleitungen sind via Lauerz und Steinen eingerichtet, jedoch ist mit Verkehrsüberlastung zu rechnen.
    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Meldung in eigener Sache: Cabo Ruivo zieht um

    Daniel Wachter : 8. September 2011 21:24 (UTC) : Info aus dem Hause, Kurzmeldungen

    Nach knapp sechswöchiger Lebenszeit und über 1500 Besucherinnen und Besuchern wird für den Cabo Ruivo-Blog ein neues Zeitalter eingeläutet: Der Blog erhält eine eigene .ch-Domain und wechselte daher den Hoster. Bisher war Cabo Ruivo bei wordpress.com selbst gehostet, in Zukunft wird nur noch die Wordpress-Software verwendet, als Hoster dient neu das Schweizer Unternehmen Hoststar. Als zusätzliche Extras hat Cabo Ruivo im Zuge des Umzugs die mobilen Bereiche massiv ausgebaut, als Zückerchen steht gar neu eine Android App zum Download bereit.

    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    Kurzmeldung: Stellwerkstörung legt Bahnhof Zug lahm

    Daniel Wachter : 18. August 2011 23:18 (UTC) : Eisenbahn, Kurzmeldungen, Schweiz, Verkehr, Wetter

    Laut den SBB war der Bahnhof Zug heute abend bis um 23:06 Uhr wegen einer Stellwerkstörung komplett lahmgelegt. Es gab massive Auswirkungen auf den Bahnverkehr, Verspätungen werden im Minutenbereich vermutlich bis Betriebsschluss anzutreffen sein. Die Fernverkehrszüge der Relation Gotthard-Zürich wurden durchs Freiamt und den Heitersberg-Tunnel umgeleitet und erhielten teilweise einen Ersatzhalt in Rotkreuz. Im Regionalverkehr fielen einige wenige Züge aus. Ein Zusammenhang mit dem Gewitter ist nicht bestätigt worden

    Weiterlesen

    Einen Kommentar hinterlassen»

    « Seite 1 »

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.