Video der Woche: Katrin Sass rastet bei Markus Lanz aus

Das auch aktuell wieder über die Mattscheibe flimmernde Ich bin ein Star – Holt mich hier raus, im Volksjargon als Dschungelcamp bekannt, spaltet die Gemüter: 2013 wurde die RTL-Sendung, in der Möchtegern-Prominente, die irgend einmal im Fernsehen gesehen wurden oder irgend wann einmal mit jemandem ein bisschen Bekannten rumgeknutscht haben, sich im Dschungel durch Würmer und den Dreck fressen, für den renommierten Adolf-Grimme-Preis nominiert, was vor allem seriösen und niveauvollen Fernsehschaffenden ordentlich auf den Senkel ging. Die deutsche Schauspielerin Katrin Sass (Good Bye Lenin) war gemeinsam mit Komiker Karl Dall, Publizist und Der SPIEGEL-Autor Matthias Matussek und Moderator Peer Kusmagk, der 2011 Dschungelkönig wurde, zu Gast in der ZDF-Talkshow des Mannes, der mit Wetten, dass..? zu regelmässigen Quotentiefflügen ansetzt: Markus Lanz. Thema der Sendung vom 29. Januar 2013 war die Sexismusdebatte, die durch unsittliches Verhalten des deutschen FDP-Politikers Rainer Brüderle losgetreten wurde. Nach 50 Minuten landeten die fünf beim Dschungelcamp, woraufhin sich Sass echauffierte und sie (zu Recht) zu einer Schimpftirade über diese Sendung ansetzte, wie sie im deutschen Fernsehen selten zu sehen ist:

War dieser Beitrag hilfreich? Dann unterstützen Sie doch Cabo Ruivo mit einer kleinen Spende oder einem Facebook-Like!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.