1 Toter und 35 Verletzte bei Zugkollision in der Waadt

Gegen 19:00 sind am Montag 29. Juli 2013 zwischen Granges-près-Marnand/VD und Lucens auf der Strecke Palézieux-Payerne ein RBDe 560 Domino und ein RBDe 562 frontal zusammengestossen. Dabei wurden nach neusten Informationen einer der Triebwagenführer getötet und 35 Menschen verletzt, fünf davon schwer. Das Unglück ereignete sich direkt bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Granges-Marnand.

Continue Reading

Kurzmeldung: Verletzte bei Zugskollision in Olten

Im Bahnhof Olten sind heute im Feierabendverkehr zwei S-Bahn-Züge seitlich kollidiert, wobei einer der beiden Kompositionen fast gänzlich aus den Schienen sprang. Bestätigt wurde bisher ein verletzter Lokomotivführer, dazu erlitten zwei weitere Personen Blessuren. Rettungskräfte und REGA sind mit einem Grossaufgebot vor Ort. Durch einen Stromausfall als Folge war der Bahnhof Olten kurzzeitig komplett lahmgelegt.

Continue Reading

Tödlicher Unfall zwischen Immensee und Arth, SBB-Strecke zeitweise unterbrochen

Für das Zugsunglück vom 18. März 2015 siehe hier. Aufgrund eines schweren Arbeitsunfalls bei Arth/SZ war die SBB-Gotthardlinie zwischen Immensee und Arth-Goldau heute Nachmittag für rund zwei Stunden gesperrt. Der Unfall forderte ein Todesopfer, ein weiterer wurde mittelschwer verletzt. Seit 16 Uhr zirkuliert der Bahnverkehr wieder,  jedoch ist noch für eine Weile mit Verspätungen zu […]

Continue Reading