Video der Woche: Als Hugo Chavez gemäss Juan Carlos I. das Maul halten sollte

Letzten Montag gab der spanische König Juan Carlos I. seine Abdankung bekannt. Am 22. November 1975 als Nachfolger des Diktators Francisco Franco auf dessen Wunsch hin als Monarch eingesetzt worden, begleitete er nicht nur den Staat im Wandel von der Diktatur zur Demokratie, sondern vereitelte 1981 auch einen Militärputsch. In letzter Zeit machte er vermehrt wegen einer Elefantenjagd in Botswana auf sich aufmerksam. 2007 schnitt beim iberoamerikanischen Gipfel in Santiago de Chile Venezuelas damaliger Staatspräsident Hugo Chávez dem damaligen spanischen Ministerpräsidenten José Luís Rodriguez Zapatero mehrmals das Wort abschnitt, griff Juan Carlos I. direkt ein und wies mit ¿Por qué no te callas? Chávez an, das Maul zu halten:

Video der Woche: Als Hugo Chavez gemäss Juan Carlos I. das Maul halten sollte
War dieser Beitrag hilfreich? Dann unterstützen Sie doch Cabo Ruivo mit einer kleinen Spende oder einem Facebook-Like!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.