Video der Woche: Roger Federer verliert bei der Werbung den Überblick

Auch wenn es manch Schweizer Tennisfan und er selbst sowieso nicht wahrhaben will, Roger Federer befindet sich sportlich gesehen auf dem absteigenden Ast. Das hält den Baselbieter jedoch nicht davon ab, für zahlreiche Unternehmen als Werbeträger zu fungieren: Sei es für den Versicherer Nationale Suisse, die Jura-Kaffeemaschinen (bei Betrachtung deren Spots man versucht ist, sie als Plagiat der Nespresso-Werbung mit George Clooney zu bezeichnen) oder für den Schokoladekonzern Lindt – in kaum einem Werbeblock fehlt das Gesicht des Tennisspielers. Vermutlich sind die häufigen Werbedrehs mitunter ein Grund für Federers sportliche Misere, denn bei so vielen Arbeiten bleibt kaum mehr Zeit fürs Trainieren.
Giacobbo/Müller und insbesondere Federer-Parodist Michael Elsener haben sich gefragt, was passiert, wenn Federer bei den Dreharbeiten zu den Werbesequenzen selbst den Überblick verliert.
Sehen Sie Michael Elsener als Roger Federer im Video der Woche nach dem Break:

War dieser Beitrag hilfreich? Dann unterstützen Sie doch Cabo Ruivo mit einer kleinen Spende oder einem Facebook-Like!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.