Video: Stromschlag durch Berühren der Fahrleitung

Jährlich erleiden zahlreiche Personen schwerste oder meist tödliche Verletzungen durch Kontakt mit der Fahrleitung der Eisenbahn. Etliche Warnschilder können solch lebensmüde Mutproben nicht verhindern – es wird weiter munter gerne auf Eisenbahnwaggons geklettert. Man muss nicht mal die Fahrleitung berühren, bereits der Funkenüberschlag sorgt für verheerende Folgen. Durch den Kontakt mit der beispielsweise auf den meisten Schweizer Normalspurstrecken und auch einigen Meterspurstrecken anzutreffenden 15’000 Volt Spannung werden zwischen 40 und 90 Prozent der menschlichen Haut verbrannt, zuzüglich Auswirkungen auf den Herzmuskel.
Auf YouTube kursiert ein Video aus Indien, welches einen solche Stromschlag durch die Fahrleitung zeigt. (Achtung: Nichts für schwache Nerven, aber konkrete Darstellungen sind oftmals lehrreicher als Predigten)

Links

  • Gefahren durch Bahnstrom – Unterrichtsmaterial der ALP Dillingen (PDF-Datei)
  • War dieser Beitrag hilfreich? Dann unterstützen Sie doch Cabo Ruivo mit einer kleinen Spende oder einem Facebook-Like!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.