Burger aus Stammzellen?

Burger aus Stammzellen? Für Otto Normalverbraucher unvorstellbar. Doch nun haben niederländische Forscher das erste Exemplar einem Testessen unterzogen – mit gemischten Kritiken.


Forscher der Universität Maastricht/NED und des Technischen Instituts Eindhoven haben heute in London den ersten Burger präsentiert, der nicht aus Fleisch, sondern aus Stammzellen von Rinder hergestellt wurde. Beim heutigen Testessen des In-Vitro-Fleisches wurde unter anderem das Fehlen tierischer Fette kritisiert, was den Burger zwar gesünder, aber geschmacksärmer macht.
Bereits im Februar wurde das im Labor stattfindende Prozedere von Forschungsleiter Mark Post an einer Konferenz im kanadischen Vancouver Forschungskollegen präsentiert:

Kleine Randnotiz: Der heute am Testessen von Nahrungsexpertin Hanni Rützler vezehrte Burger aus Stammzellen hatte einen geschätzten Wert von umgerechnet rund 300’000 Schweizer Franken.

Beitrag der Tagesschau von SRF zum Labor-Burger aus Stammzellen.

Weblinks

  • Artikel aus der Zeit Online
  • Burger aus Stammzellen?
    War dieser Beitrag hilfreich? Dann unterstützen Sie doch Cabo Ruivo mit einer kleinen Spende oder einem Facebook-Like!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.