Kamera-Upload sei Dank: Wenn man den Dieb seines Handys verfolgen kann

Dank dem automatischen Kamera-Upload zu iCloud oder Dropbox auf Verbrecherjagd (Symbolbild)

Dank des automatischen Kamera-Uploads zu iCloud oder Dropbox auf Verbrecherjagd (Symbolbild)


Smartphones sind ein begehrtes Ziel für Diebstähle. Dumm nur, wenn die Diebe vergessen haben, den automatischen Kamera-Upload in einen virtuellen Speicher wie iCloud oder Dropbox auszuschalten und der rechtmässige Besitzer des Geräts nun den unrechtmässigen übers Internet verfolgen. Unter http://lifeofastrangerwhostolemyphone.tumblr.com/ publiziert eine deutsche Photobloggerin regelmässig Fotos, die der Dieb ihres im Urlaub gestohlenen Handys geschossen hat und versieht sie mit bitterbösen Kommentaren.
Dank der Ortungsfunktion, sofern auf dem Telefon aktiviert, kann der genaue Standort des gestohlenen oder verlorenen Mobiltelefons auch von einer Privatperson eruiert werden.

Kamera-Upload sei Dank: Wenn man den Dieb seines Handys verfolgen kann
War dieser Beitrag hilfreich? Dann unterstützen Sie doch Cabo Ruivo mit einer kleinen Spende oder einem Facebook-Like!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.