Philip Maloney als Lego-Trickfilm

Seit 1989 oder 358 Folgen ist der Radio SRF 3-Hörspieldetektiv Philip Maloney aus der Schöpfung Roger Grafs Kult. Der Luzerner Joel Richard verfilmte den Fall Auf der Flucht – in 1500 Arbeitsstunden mit Legosteinen. (Quelle: Radio SRF 3)

Teil 1:
Teil 2:
Teil 3:

Der Legofilm hat sich sogar als eigenes Genre etabliert, als so genannter Brickfilm. Vorgegangen wird dabei im Stop-Motion-Verfahren, nach jeder kleinen Bewegung der Lego-Figur wird ein Foto geschossen und danach diese Standbilder zu einer Videosequenz zusammengesetzt. Generell ergeben solcher Frames eine Sekunde Film.
Joel Richards hat es mit seinem dreiteiligen Philip Maloney-Abenteuer in die Tagesschau vom 27. Juli 2013 geschafft:

Philip Maloney als Lego-Trickfilm
War dieser Beitrag hilfreich? Dann unterstützen Sie doch Cabo Ruivo mit einer kleinen Spende oder einem Facebook-Like!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.