Video: Präsentation des neuen FLEXITYBasel

Am 7. November tauften die Basler Verkehrsbetriebe das neue FLEXITYBasel 5001 auf den Namen Basilisk. Tags darauf wurde das neue Fahrzeug gemeinsam mit dem bereits in Basel anwesenden Flexity 5002 im Depot Wiesenplatz der Öffentlichkeit präsentiert. Diese beiden Kompositionen machen den Anfang von 61 bestellten Flexity 2-Trams für die BVB, welche in den nächsten Jahren ausgeliefert werden.

Eine der ersten Amtshandlungen des neuen Chefs

Das FlexityBasel 5501 Basilisk vor dem BVB-Depot Wiesenplatz

Das FLEXITYBasel 5001 Basilisk vor dem BVB-Depot Wiesenplatz

Nach dem sein Vorgänger aufgrund ausserbetrieblicher Umstände den Hut nehmen musste, hat nun Erich Lagler das Amt des BVB-Direktors übernommen. Die Taufe des FLEXITYBasel war somit eine seiner ersten Amtshandlungen in seiner neuen Position. Die Komposition 5501, im typischen BVB-Grün mit im Vergleich zu den Siemens-Combino leicht abgeändertem Farbton unterwegs, erhielt am 7. November den Taufnamen Basilisk. Gemeinsam mit dem mit Kinderzeichnungen beklebten 5502 sind die ersten zwei Flexity ausgeliefert worden. Das 5001 kommt ab 10. November auf der Linie 8 (Neuweilerstrasse–Kleinhüningen) zum Einsatz, das 5002 folgt ihm nach Beendigungen der aktuellen Testfahrten dann in den nächsten Wochen in den Regelbetrieb, vorgesehen ist ein Einsatz auf der Linie 14 (Pratteln–Basel Dreirosenbrücke). Die verbleibenden 59 Einheiten werden dann in zwei Konfigurationen (sieben bzw. fünf Elemente) schrittweise bis Ende 2017 dem Verkehr übergeben und ersetzen dabei ältere Generationen. Ab Ende 2017 wird die BVB nunmehr noch über Combinos und Flexitys verfügen.

Vorbereitet für trinationalen Einsatz

Die Basler Flexity 2 sollen auch über internationale Zulassungen verfügen. Im Dezember 2014 wird das Teilstück Kleinhüningen–Weil am Rhein der Linie 8 in Betrieb genommen, per Ende 2017 ist die Reaktivierung der Tramlinie Burgfelden Grenze–St. Louis geplant, die Trams der Linie 3 sollen dann bis nach Frankreich verkehren. Damit wird das Basler Tramnetz trinational, wie es die S-Bahn bereits bis 2008 war, die Wiedereinbindung der Regionalzüge Mulhouse–Basel ins Netz der Regio-S-Bahn scheiterten bislang an unterschiedlichen Auffassungen.

FlexityBasel als Teil neuer Tramgenerationen am Rheinknie

Die von der in Berlin domizilierten Transportsparte des kanadischen Technologiekonzerns Bombardier, Bombardier Transportation, in Bautzen/GER und in Wien gefertigten Fahrzeuge der Flexity 2-Produktefamilie werden in zwei Konfigurationen geliefert: 44 Fahrzeuge umfassen sieben Elemente und sind 43.2 m lang, so auch die bereits vorgestellten 5001 und 5002, während 17 fünfteilige Trams mit einer Länge von 31.8 Metern ausgeliefert werden. Die Inneneinrichtung wurde nach Kundenwünschen ausgerichtet, so werden im Flexity im Gegensatz zu den Combinos Holzsitze zu finden sein. Die Sitzbank im Endwagen wurde durch einen weiteren Stehplatzbereich ersetzt, was jedoch das Fahrerlebnis schmälert, denn diese Bänke oder die Sitzlounge in den Zürcher Cobras erfreuen sich grosser Beliebtheit. Die Strassenbahnen sind komplett niederflurig und verfügen über Achsenantrieb und nicht wie beispielsweise die Tangos aus dem Hause Stadler über Einzelradantrieb.
Beide Basler Tramunternehmen, die BVB und die Baselland-Transport (BLT), welche die Tramlinien mit weiterem Einzugsgebiet (Kantone Solothurn und Basel-Land sowie das französische Leymental) betreibt, haben in den letzten Jahren in eine neue Tramgeneration investiert. Während die BVB auf Bombardier Flexity setzt, haben die BLT Fahrzeuge des Typs Tango des Schweizer Schienenfahrzeugherstellers Stadler Rail Group mit Sitz in Bussnang/TG gekauft. Als Nonplusultra bietet die BLT ihren Fahrgästen kostenloses WLAN an Bord.

Video

Bilderstrecke

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Links

  • Medienmitteilung der BVB zu den FLEXITYBasel (PDF-Datei)
  • Fahrzeugpark der BVB
  • FLEXITYBasel: Erste Fahrzeuge der neuen Tramgeneration im FahrgastbetriebbahnONLINE.ch vom 8. November 2014
  • Website zur Verlängerung der Linie 3 nach St-Louis
  • BVB kaufen 60 Flexity Basel von BombardierbahnONLINE.ch vom 5. März 2012
  • Projektinformationen zum FLEXITYBasel auf der Website der BVB
  • Weitere Medien

    Die Bilder befinden sich in Eigentum von Daniel Wachter. Zuwiderhandlung wird umgehend geahndet

    #Bombardier #Flexity #Tram #BVB #Basel #Wiesenplatz #Depot #Tramdepot #FlexityBASEL #FlexityDay

    Ein von Daniel Wachter (@caboruivo) gepostetes Foto on

    War dieser Beitrag hilfreich? Dann unterstützen Sie doch Cabo Ruivo mit einer kleinen Spende oder einem Facebook-Like!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.